Grüner Ring - Tour III: Altwarmbüchener Moor - Tiergarten

Tiergarten

Alter Baumbestand und freilaufende Tiere garantieren einen (ent-)spannenden Stopp

Eichel mit Eichenlaub

Der westlich des Grünen Rings gelegene Tiergarten wurde 1679 von Herzog Johann Friedrich als fürstliches Jagdrevier eingerichtet, mit Damwild bestückt und umzäunt. Der alte, vielfältige Baumbestand und die freilaufenden Tiere machten ihn bald zum beliebten Ausflugsziel für die Städter. Um 1902 erwogen die damaligen Besitzer, ihn zu verkaufen und in Bauland umzuwandeln. Auf den Proteststurm der Bevölkerung hin kaufte die Stadt das Gelände und erhielt den 100 Hektar großen Park für die Öffentlichkeit.

Ausflugsziel

Tiergarten

Der Wildpark mit seinen markanten alten Bäumen zählt zu den beliebtesten Freizeitangeboten der Stadt.

lesen

Diese Themen vom Grünen Ring haben andere Nutzer interessiert:

Die Region Hannover erleben

Grüner Ring

Lust die Region Hannover zu erkunden? Der Grüne Ring umkreist die Landeshauptstadt Hannover und...

Beliebter Rad- und Wanderweg

Der Grüne Ring

Lust die Region Hannover zu erkunden? Der Grüne Ring umkreist die Landeshauptstadt Hannover und...

Grüner Ring

Wasserzeichen

Der Grüne Ring ist eng mit dem Element Wasser verbunden. Die "Wasserzeichen" helfen beim Entdecken....