Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Zuletzt aktualisiert:

Von Nachbarn für Nachbarn

Der Vogelbote

Das kleine Magazin namens „Vogelbote“ erscheint seit 2007 vierteljährlich in der Vogelsiedlung und Umgebung und informiert über das aktuelle Geschehen in der Nachbarschaft.

Mit „Vogelsiedlung“ wird ein Wohngebiet im Stadtbezirk Buchholz-Kleefeld bezeichnet, dessen Straßen alle einen „Vogel“ im Namen tragen. Das Gebiet erstreckt sich zwischen Hannoverscher Straße im Süden und Schierholzstraße im Norden und wird von Osterfelddamm und Mittellandkanal begrenzt.

Entstanden ist der „Vogelbote“ aus dem Wunsch nach guter Nachbarschaft und Gemeinschaft im Zusammenleben. Dazu bringt er Informationen von Nachbarn zu Nachbarn, zum Beispiel Berichte über Hilfs- und Unterstützungsmöglichkeiten für ältere und junge Menschen, über aktuelle Anlässe, interessante Initiativen in der eigenen Nachbarschaft und aus den angrenzenden Wohnbereichen.

Interviews mit alten und neuen Bewohnern aus der Siedlung und Rubriken wie Suche-Biete und Veranstaltungstipps runden das Informationsangebot ab. Auf diese Weise sollen die Kommunikation und die Begegnung zwischen den Bewohnern der Siedlung und der angrenzenden Nachbarschaft gefördert werden.

2007 rief die IG Vogelsiedlung das Magazin ins Leben und steckte viel Engagement in die Erstellung des kleinen Heftes. Es weckt ein Zusammengehörigkeitsgefühl in der Siedlung und das Interesse für die eigene Nachbarschaft, nicht zuletzt durch Vogelboten-Veranstaltungen wie den Garagenflohmarkt und Lebendigen Adventskalender (jährlich), „Kunst in der Vogelsiedlung“ (unregelmäßig), oder dadurch, dass die Anwohner selbst das Heft in die Postkästen verteilen und Beiträge verfassen.

2016 hat der Vogelbote in zweierlei Hinsicht ein neues Gesicht bekommen: Mit einer neuen Herausgeberin (Verena Maretzki) und einem neuen Design plus Internetauftritt (Angelika Jungvogel, André Kleegräfe). 

Nach wie vor lautet die Devise von Nachbarn- für Nachbarn, und auch die nächste Generation möchte mit ihrem persönlichen Engagement die Menschen zusammenbringen.

Die Redaktion freut sich über Ihren Bericht aus der Vogelsiedlung und Umgebung.

Weitere Informationen:

Verena Maretzki