Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Sondersammlungen der Stadtbibliothek Hannover

Kurt Schwitters, Hermann Löns und andere … Die Autografensammlungen und Nachlässe in der Stadtbibliothek Hannover.

Das Schwitters-Archiv umfasst eine umfangreiche Sammlung von Primär- und Sekundärliteratur zum hannoverschen Schriftsteller, Grafiker und „Merz-“Künstler Kurt Schwitters.

Im Löns-Archiv sind zahlreiche Druckwerke des Journalisten und „Heide-Dichters“ Hermann Löns mit einer im Umfang in Deutschland einmaligen Löns-Autografensammlung vereint.

Gerrit Engelke war Lyriker und Grafiker expressionistischer Prägung. Im Engelke-Archiv wird der schriftliche Nachlass des Dichters für die Nachwelt aufbewahrt.

Martin Börsmann, ein plattdeutscher Schriftsteller, Schildermaler und Sammler plattdeutscher Literatur, bestimmte die Stadt Hannover zum Erben für seine 1.665 Bände umfassende Büchersammlung mit niederdeutscher Literatur des 16. bis 19. Jahrhunderts. Zusammen mit seinem handschriftlichen Nachlass bildet dieser Medienbestand das Börsmann-Archiv.  

1934 wurde das Niedersächsische Handschriftenarchiv in der Stadtbibliothek gegründet. Diese Sammlung von 5.900 Autografen enthält Briefe und Manuskripte von ca. 1.100 niedersächsischen Künstlern, Schriftstellern und Personen des öffentlichen Lebens.

Diese Sondersammlungen unterliegen besonderen Nutzungsbedingungen; erfragen Sie diese bitte per E-Mail: Anfrage Sondersammlungen.

Hier finden Sie weitere Informationen über die einzelnen Persönlichkeiten:

Stadtbibliothek

Stadtbibliothek

Stadtbibliothek Hannover