Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Oktober 2017
10.2017
M D M D F S S
25 26 27 28 29 30 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31 1 2 3 4 5
Heute | Wochenende | kostenlos | Suche

Die Stadt - das sind wir alle

Broschüre: So funktioniert die Demokratie im Rathaus

Download (PDF)

Freiwilliges soziales Engagement

IKEM – Ehrenamtliche Mitarbeit

Die Infomations- und Koordinationsstelle für ehrenamtliche Mitarbeit (IKEM) der Landeshauptstadt Hannover.

Unterstuetzung bei behördlichen Angelegenheiten © Landeshauptstadt Hannover (Quelle)

IKEM bietet u. a. Unterstützung bei behördlichen Angelegenheiten an

Ehrenamtliche Tätigkeit im sozialen Bereich gibt es bei der Stadt Hannover schon seit über 60 Jahren. Seit dieser Zeit engagieren sich Menschen. Früher bezeichnete man sie als Fürsorgehelferinnen und Fürsorgehelfer im Bereich der städtischen Familienhilfe.

Diese Tradition bekam 1990 ein neues Konzept und wurde in Informations- und Koordinationsstelle für ehrenamtliche Mitarbeit, kurz IKEM umbenannt. Seit 2012 befinden sich die Einrichtung in der Hamburger Allee 25.

Dort treffen sich Menschen, die mit Freude ihre Zeit für andere zur Verfügung stellen, die in Sorgen und Nöten Unterstützung brauchen. Viele Hilfesuchende erfahren bei IKEM wieder persönliche Nähe und gewinnen wichtige soziale Kontakte, die ihnen Zuversicht und Geborgenheit für die Zukunft geben.

Welche ehrenamtlichen Tätigkeiten bietet IKEM an?

Schwerpunktmäßig werden Ehrenamtliche in der sozialen Einzelhilfe in der Wohnung der Hilfesuchenden eingesetzt:

  • im Kinderbetreuungsdienst
  • in der Hausaufgabenhilfe
  • im Besuchsdienst für einsame und kranke Menschen
  • in der Unterstützung bei behördlichen Angelegenheiten
  • bei Gruppenunterstützung oder Mithilfe bei Neugründung von Gruppen u.v.m.

Zeitumfang

Die ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von IKEM stehen den zu Betreuenden in der Regel wöchentlich einen Vor- oder Nachmittag zur Verfügung.

Ablauf

Kinderbetreuung © Landeshauptstadt Hannover (Quelle)

Auch Kinderbetreuung wird angeboten

Der erste Einsatz wird von den Sozialarbeiterinnen bei IKEM begleitet und gemeinsam werden die Absprachen für den ehrenamtlichen Einsatz mit dem Hilfebedürftigen abgesprochen.

Begleitung

Während der ehrenamtlichen Tätigkeit bei IKEM werden die Ehrenamtlichen von zwei Sozialarbeiterinnen betreut. Diese stehen für Gespräche zur Verfügung und bieten zusätzlich monatliche Gruppenreflexion an. So kann Erlebtes vor Ort besprochen, verarbeitet und auch neue Ideen zur Hilfe entwickelt werden.

Vorbereitung

Es finden regelmäßig Vorbereitungskurse statt – der nächste vom 27. September bis zum 15. November 2017, mittwochs von 17 bis 19 Uhr. Eine telefonische Anmeldung unter (0511) 168-41572 ist erforderlich. Im Anschluss an den Kurs gibt es ein längeres Einzelgespräch, bevor eine Aufnahme bei IKEM erfolgt.

Fortbildungen

IKEM Logo

Es finden kostenlose Fortbildungen unterschiedlicher Art für die IKEM-Ehrenamtlichen statt.

Sonstiges

Über ihre Tätigkeit bei IKEM erhalten die ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ein Zertifikat, das den Zeitumfang und die Art der Hilfe bescheinigt. Versicherungsschutz ist vorhanden. Eine Aufwandspauschale wird gezahlt.

IKEM

Dienstgebäude Rundestr. 6

Fachbereich Soziales

IKEM

Dienstgebäude Rundestr. 6

Fachbereich Soziales