Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Zuletzt aktualisiert:

Open GeoData

Neuer Eintrag

Stadtbezirke

  • gesamtstädtisch

Handlungsfeld

  • Stadtverwaltung 2030

Kurzbeschreibung:

Im Zuge der Digitalisierung der Stadtverwaltung sollen die Qualität städtischer Dienstleistungen und Angebote kontinuierlich erhöht und weiter verbessert werden.

Mit der kostenfreien Bereitstellung von städtischen Geodaten wird der Ausbau des E-Governments vorangetrieben und die Kommunikation auf digitalem Wege zwischen Stadtverwaltung, EinwohnerInnen und Unternehmen moderner aufgestellt.

Städtische Geodaten werden für eigene Zwecke (Planung, Dokumentation, Datenermittlung, Auswertung) erstellt und allen städtischen Fachbereichen zur weiteren Verwendung zur Verfügung gestellt. Externe Kunden können diese Daten größtenteils über www.hannover-gis.de ansehen, für die Weiterverwendung wurden bisher die Daten an die KundenInnen (Architekten, Leitungsträger, Planungsbüros etc.) nur kostenpflichtig abgegeben.

Mit der Umsetzung dieses Vorhabens werden nun vor allem klein- und mittelständische Unternehmen und Privatleute z.B. bei der Durchführung und Präsentation ihrer Arbeiten (Homepages, Buchprojekte, Veranstaltungsorganisationen) mit nahezu uneingeschränkten Nutzungsrechten der Geodaten in großer Vielfalt unterstützt. Darüber hinaus werden Impulse für technische Entwicklungen auf der Basis städtischer Geodaten erwartet („Smart City“).

Übergeordnete Ziele im Handlungsfeld:

MEIN HANNOVER 2030…

  • bietet adäquaten Raum für Unternehmen und punktet durch eine Willkommenskultur für „Unternehmen und Köpfe“.
  • hat eine moderne, leistungsfähige, vielfältige und innovative Verwaltung.
  • zeichnet sich durch eine Verwaltung aus, die querschnittsorientiert und integriert arbeitet und als Dienstleisterin von der Stadtgesellschaft wertgeschätzt wird.

Ziele für 2017:

  • Kostenfreie Bereitstellung von digitalen Geobasisdaten des Bereiches Geoinformation über Downloadangebote auf www.opengeodata-hannover.de

Zeitplanung:

  • Beginn der kostenfreien Datenabgabe über www.opengeodata-hannover.de: 01.01.2017
  • Ergänzung des Grundangebots um historische Karten: Herbst 2017
  • Ergänzung des Angebots um historische Luftbilder: ab 2018

Absehbare Kosten:

Es werden Mittel in Höhe von 150.000 € für die Digitalisierung von historischen Luftbildern veranschlagt.

Beteiligung von Ratsgremien und Beschlusslage:

  • Bericht der Verwaltung im Stadtentwicklungs- und Bauausschuss am 07.12.2016

Externe PartnerInnen:

  • Es handelt sich um ein verwaltungsinternes Vorhaben.

Beteiligung der Öffentlichkeit:

Jede Person mit Internetzugang kann Daten von www.opengeodata-hannover.de einsehen, herunterladen und nutzen.