HANNOVER.DE | Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Mein Hannover 2030

Der Stadtdialog "Mein Hannover 2030"

Stadtplanung und Stadtentwicklung gehören zu den Kernaufgaben einer Kommune. Hannover stellt sich deshalb jetzt die Frage, wie die Landeshauptstadt sich in den nächsten 15 Jahren weiterentwickeln soll. Dies geschieht in einem breiten öffentlichen Stadtdialog.

Weitere Informationen zum Stadtdialog: www.meinhannover2030.de

Video-Download

Trailer zu "Mein Hannover 2030"

Bürgerbeteiligung in Hannover

In Hannover ist die Beteiligung von Menschen außerhalb von Politik und Verwaltung an neuen Projekten seit mehr als drei Jahrzehnten Bestandteil des politischen Handelns auf kommunaler Ebene. Höhepunkt war ein Bürgerentscheid zur Weltausstellung Expo 2000 mit knapper Mehrheit für die Großveranstaltung, die weitreichende und bis heute prägende Eingriffe und Änderungen im Stadtbild bedeuteten. 

Bei der Vorbereitung eines Konzeptes zur Entwicklung der Innenstadt an ausgewählten Orten ist die Stadtverwaltung 2007 erneut neue Wege gegangen. Für das Projekt City 2020+ suchte das federführende Baudezernat von Beginn an die öffentliche Beteiligung in mehreren zentralen Veranstaltungen. Die gute Resonanz und die engagierten Diskussionen haben wesentlich zur Akzeptanz der daraus entwickelten Umbau- und Neubauprojekte beigetragen. 

Weichenstellungen für die Zukunft

Nun geht Hannover bei der Vorbereitung eines integrierten und nachhaltigen Stadtentwicklungskonzeptes noch einen Schritt weiter: In den Blick genommen werden die Ziele und Strategien für die zentralen Handlungsfelder der gesamten Stadt bis 2030. Die Weichenstellungen für Hannovers Zukunft in den nächsten eineinhalb Jahrzehnten sollen von Beginn an in einem breiten Dialog von Politik, Verwaltung und Öffentlichkeit erörtert werden.

Das Projekt ist von Hannovers Oberbürgermeister Stefan Schostok bereits kurz nach seiner Wahl im Oktober 2013 zum neuen Stadtchef angestoßen worden. Das im Februar 2014 von der Stadtspitze vorgelegte Konzept hat der Rat nach Diskussionen in den Ausschüssen im Mai dieses Jahres beschlossen. Inklusive der Vorbereitung ist das gesamte Vorhaben bis zur abschließenden Entscheidung durch den Rat auf gut zwei Jahre angelegt. 

Drei Dialogphasen

Der öffentliche Teil des Stadtdialoges startet nach der verwaltungsinternen Vorbereitungsphase ab September 2014 mit einer Veranstaltungsreihe, die im Januar 2015 ihren Abschluss findet.

Daran schließt sich 2015 die zentrale Phase des Dialoges mit zahlreichen Veranstaltungen unterschiedlicher Art zu allen wesentlichen Themen der Stadtentwicklung an. In dieser Phase bietet nicht nur die Verwaltung Dialog-Veranstaltungen an, sondern interessierte Institutionen, Vereine und Verbände, Unternehmen und nicht zuletzt die Ratsparteien selbst können und sollen sich aktiv mit eigenen Foren beteiligen.

Der Dialogprozess mündet im Frühjahr 2016 in einen nochmals zunächst auch öffentlich diskutierten Vorschlag der Verwaltung für das Stadtentwicklungskonzept „Hannover 2030“ an den Rat der Landeshauptstadt.

Video-Download

Oberbürgermeister Stefan Schostok zum Start des Stadtdialogs "Mein Hannover 2030"