HANNOVER.DE | Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Zuletzt aktualisiert:

Gesamtstädtische Agenda 2019/20

Projekt #18: "Personalgewinnung und -bindung"

Der demographische Wandel trifft auch die Stadtverwaltung in Zukunft immer stärker. Gerade in technischen und sozialen Berufen wird es einen Fachkräftemangel geben, dem wir begegnen müssen. Aus diesem Grund haben wir die Personalgewinnung und –bindung auf unsere gesamtstädtische Agenda 2019/2020 geschrieben, der To-Do-Liste für Hannover.

Logo, das die Silhouette einer Stadt zeigt. © LHH

Projekt #18 beschäftigt sich mit Personalgewinnung und -bindung. 

Was sind die übergreifenden Ziele für 2019?

Die Landeshauptstadt Hannover ist eine moderne Arbeitgeberin mit attraktiven Arbeitsbedingungen. Um noch mehr Menschen für uns zu interessieren, verfolgen wir in diesem Jahr vier Ziele: Wir möchten zum einen die Stellenbesetzungsprozesse optimieren. Zum anderen soll die frühzeitige Personalplanung noch stärker in den einzelnen Fachbereichen verankert werden. Drittens wird die Stadtverwaltung das Personalmarketing weiterentwickeln und viertens soll es mehr Qualifizierungsmaßnahmen für technische Berufe geben. In Zusammenarbeit mit der "Initiative Wissenschaft" wollen wir gezielt auch Akademiker*innen für unsere Berufsfelder begeistern. 

Was wurde bereits umgesetzt/wie sieht der weitere Zeitplan aus?

Bis Juli 2019 haben wir uns intensiv damit beschäftigt, wie die Altersstruktur in unserer Verwaltung aussieht und wann wie viele Menschen in den Ruhestand eintreten. Im August 2019 haben wir ein Kommunikationskonzept entwickelt, welches die Personalgewinnung unterstützt. Bis Dezember wird es uns darum gehen, ein zielgruppenorientiertes Recruiting in den unterschiedlichen Medien auszubauen und die Weiterbildung für technische Berufe besser zu koordinieren.