Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Zuletzt aktualisiert:

Eine junge Frau steht mit einem Laptop auf einem Acker, in der Ferne ein Trecker und im Hintergrund ein Sonnenuntergang. © Budimir-Jevtic / fotolia.com

Ländliche Entwicklung

Fördermittel

Ländliche Entwicklung

Förderprogramme für öffentliche Einrichtungen

Um nähere Informationen zu den Förderprogrammen zu erhalten, klicken Sie auf die entsprechenden Überschriften.

"Breitbandkompetenzzentrum Niedersachsen" (b/z/n) zur Unterstützung der Kommunen

Dorfentwicklung

Mit dieser Maßnahme wird die nachhaltige Entwicklung von Dörfern in ländlichen Gebieten unterstützt.

Basisdienstleistungen in ländlichen Gebieten (ZILE)

Mit dieser Maßnahme wird die Schaffung von Basisdienstleistungen (z.B. Einzelhandel,soziales oder medizinisches Versorgungszentrum) in ländlichen Gebieten unterstützt.

Freizeitinfrastruktur, Fremdenverkehrsinformation und kleine touristische Infrastrukturen

Breitbandanbindung von Gewerbegebieten (landesweit)

Breitbandausbau in unterversorgten Gewerbe- und Industriegebieten

Touristische Infrastrukturen für wettbewerbsfähige KMU

Mit dieser Maßnahme wird der Tourismus in ländlichen Gebieten unterstützt. Ziel ist es, die ländlichen Gebiete als Erholungs-, Freizeit- und Naturräume zu sichern und zu entwickeln.

Breitbandversorgung im ländlichen Raum

Mit dieser Maßnahme wird der Ausbau eines hochleistungsfähigen Internets in ländlichen Gebieten unterstützt.

Wiederherstellung und Verbesserung des kulturellen und natürlichen Erbes von Dörfern, ländlichen Landschaften und Gebieten mit hohem Naturwert

Mit dieser Maßnahme werden der Erhalt und die Wiederherstellung historischer Gebäude, Gartenanlagen und Kulturlandschaften unterstützt. Ziel ist es, das kulturelle Erbe der ländlichen Gebiete zu bewahren.

Quellen:

  • Amt für regionale Landesentwicklung Leine-Weser
  • Investitions- und Förderbank Niedersachsen – NBank
  • Niedersäschisches Ministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz