HANNOVER.DE | Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Veranstaltungen

Dezember 2020
12.2020
M D M D F S S
30 1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31 1 2 3
Heute | Wochenende | kostenlos | Suche

Auf Jobsuche?

Aktuelle Stellenangebote der Landeshauptstadt und der Region Hannover

Zuletzt aktualisiert:

Schwerer Verlust

Monika Stadtmüller ist verstorben

Am Samstag, 31. Oktober 2020, ist die langjährige Vorsitzende des Seniorenbeirates der Landeshauptstadt Hannover, Monika Stadtmüller, im Uhlhorn Hospiz der DIAKOVERE im Alter von 76 Jahren verstorben.

Frau Monika Stadtmüller © LHH

Monika Stadtmüller ist verstorben.

Fast zehn Jahre hat sie das Amt der Vorsitzenden mit viel Leidenschaft und einem unermüdlichen Engagement für die älteren Menschen in der Stadt wahrgenommen: Jeder Zeit ansprechbar, galt ihre vornehmliche Aufmerksamkeit denen, die in besonderer Weise auf Unterstützung und Hilfe angewiesen waren. Mit ihrer einfühlsamen und den Menschen zugewandten Art, schenkte sie ihnen Achtung und Würde. Sie gab nicht nur viel, sie bekam auch viel zurück, vor allem Anerkennung und Wertschätzung.

Engagiert in vielen Feldern

Der Seniorenbeirat der Landeshauptstadt hat von der Fachkompetenz der ehemaligen Leiterin der Altenzentren des Henriettenstiftes profitiert. Nicht zuletzt mit ihrer Hilfe wurde er zu einem verlässlichen und kompetenten Gesprächspartner für die Leitung der hannoverschen Alten- und Pflegeheime, die Mitglieder des Sozialausschusses der Stadt wie auch für die Verwaltung. Engagiert hat sich die geborene Wienerin in vielen Feldern. Sie gehörte z. B. dem ÖPNV-Beirat der Üstra an, arbeitete im Arbeitskreis „Alter und Gesundheit“ der Landesvereinigung für Gesundheit mit und vertrat den Seniorenbeirat im Stadtweiten Netzwerk Senioren.

Aktiv und kreativ

Monika Stadtmüller war nicht nur sehr aktiv, sie war auch äußerst kreativ. So erwuchs aus der von ihr betreuten Präventionsarbeit die Theatergruppe des Seniorenbeirates, die in Zusammenarbeit mit der Polizei kleine Spielszenen schrieb und aufführte, um ältere Menschen davor zu bewahren, auf kriminelle Machenschaften hereinzufallen. Von der Spielfreude ergriffen, begann sie vor einigen Jahren zusätzlich mit einem von ihr zusammengestellten Team, regelmäßige Fernsehsendungen für Senior*innen zu produzieren. Einmal im Monat strahlte der hannoversche Sender H1 das von der umtriebigen Monika Stadtmüller verantwortete SBR-Journal mit wichtigen Themen für das Alter aus.

Wichtige Impulse in Sachen Pflege

Der Aktionsradius von Monika Stadtmüller beschränkte sich nicht nur auf die Landeshauptstadt. Vor zwei Jahren übernahm sie zusätzlich die Leitung des Seniorenbeirates der Region. Darüber hinaus gehörte sie zum erweiterten Vorstand des Landesseniorenrates Niedersachsen, der ihr wichtige Impulse in Sachen Pflege verdankt.

Gesicht der hannoverschen Seniorenvertretung

Mit der fortschreitenden Krankheit musste Monika Stadtmüller Mitte des Jahres schweren Herzens den Vorsitz des Seniorenbeirates niederlegen und von der Krankheit gezeichnet, aus dem Gremium ausscheiden. Für den Seniorenbeirat und seine Mitglieder ist das ein schwerer Verlust. Monika Stadtmüller hat den Seniorenbeirat in der Öffentlichkeit erfolgreich vertreten und ist im Laufe der Jahre zum Gesicht der hannoverschen Seniorenvertretung geworden. Nun gilt es, sich neu zu orientieren und den mit ihrer begonnen Weg fortzusetzen.