HANNOVER.DE | Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Veranstaltungen

Oktober 2019
10.2019
M D M D F S S
30 1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31 1 2 3
Heute | Wochenende | kostenlos | Suche

Auf Jobsuche?

Zuletzt aktualisiert:

Jubiläumsfeier

40 Jahre Städtepartnerschaft Poznań | Hannover

Das 40-jährige Bestehen der Städtepartnerschaft feiern Hannover und Poznań von Mai bis Oktober 2019 mit einem großen Jubiläumsprogramm in Kooperation mit zahlreichen engagierten Partnerinnen und Partnern. 

Mit den Jubiläumsfeierlichkeiten möchte Hannover den unschätzbaren Wert der Städtepartnerschaft für die Stadtgesellschaft sowie die aktuellen deutsch-polnischen Beziehungen gebührend feiern und darüber hinaus die Partnerschaft durch neue Ideen, Aktivitäten und Kollaborationen für die Zukunft zu beleben.

Das Jubiläumsprogramm

31. Mai – 25. Juni
Fotoausstellung: Nachbarschaftsbilder
Freizeitheim Vahrenwald

Dieses generationsübergreifende Projekt anlässlich Jubiläums 40 Jahre Deutsch-Polnische Gesellschaft in Hannover. "Fotoaufnahmen aus Polen"
Der Eintritt ist frei.

7. Juni + 8. Juni
Polnische Kurzfilme
Kino im Sprengel

Im Rahmen des 40-jährigen Jubiläums der Städtepartnerschaft Poznań | Hannover zeigt das Kino im Sprengel am 8. Juni eine Werkschau der Filmklasse der Universität der Künste Poznań . Einen Tag zuvor können Besucher*innen den Film "Mein Vater der Wald" von Agnieszka Jurek aus Hannover sehen.
Eintritt: 5€, Ermäßigt, mit HannoverAktivPass oder Behindertenausweis (Begleitperson frei) 2,50 €

14. Juni | 15 – 17 Uhr
Zeitzeugengespräch zur Städtepartnerschaft  Poznań | Hannover
Mosaiksaal im Neuen Rathaus

Prof. em. Dr. Carl-Hans Hauptmeyer vom Historischen Seminar der Universität Hannover führt ein Zeitzeugengespräch mit Harald Böhlmann, ehemaliger Kulturdezernent der Landeshauptstadt Hannover. Harald Böhlmann hat die Städtepartnerschaft mit Poznań lange engagiert begleitet und berichtet über zahlreiche große und kleine Begebenheiten aus den zurückliegenden 40 Jahren gemeinsamer Geschichte. Für eine Stellungnahme aus aktueller Sicht sind Jacek Jaśkowiak, Stadtpräsident von Poznań und Thomas Hermann, Bürgermeister von LHH Hannover eingeladen.
Teilnahme nur nach Voranmeldung per E-Mail an: Barbara.Kolbe@Hannover-Stadt.de.

14. Juni | 18 – 20 Uhr
Jubiläumsfeier 40 Jahre
Deutsch-Polnische Gesellschaft Hannover e.V.
Freizeitheim Vahrenwald

Jubiläumsfeier im Freizeitheim Vahrenwald am 14. Juni anlässlich des 40-jährigen Bestehens der Deutsch-Polnischen Gesellschaft Hannover e.V. mit einem deutsch-polnischen Kulturprogramm, Festreden sowie musikalischen und kulinarischen Akzenten. Repräsentant*innen beider Partnerstädte haben ihre Teilnahme zugesagt.
Die Teilnahme ist ausschließlich mit einer persönlichen Einladung möglich.

7. – 9. Juni
Hip-Hop Pfingstcamp BOTY Central Europe
mit jungen Gästen aus Poznań
Freizeitheim Döhren

Hannover wird zur Hip Hop-Hochburg. Das Hip Hop Pfingstcamp, eines der traditionsreichen Events der Szene, wird vom 7. bis 9. Juni gefeiert – in diesem Jahr in Kooperation mit dem BOTY Central  Europe, der Qualifikation zum BOTY International in Montpellier, Frankreich. Die Veranstaltung richtet sich schwerpunktmäßig an Kinder und Jugendliche von 12-26 Jahren. Erwartet werden bis zu 2.000 junge Menschen als Teilnehmer*innen, Gäste oder Organisator*innen. In diesem Jahr werden neben Gastgruppen aus den Niederlanden, Russland, Dänemark, Frankreich, Belgien, Schweiz und Marokko, Gäste aus der Partnerstadt Poznań erwartet.

13. Juni – 11. Juli | Eröffnung 13. Juni, 18 Uhr
Vertriebene 1939
Ausstellung 40 Jahre Städtepartnerschaft Poznań | Hannover 
Ada–und-Theodor-Lessing-Volkshochschule Hannover, Foyer

Die Ausstellung "Vertriebene 1939" des Kurators Jacek Kubiak aus Poznań zeigt mit zirka 400 Fotografien, Plakaten und Dokumenten die traumatischen Erlebnisse und Erfahrungen der polnischen Zivilbevölkerung, die während des Zweiten Weltkriegs aus Teilen Polens deportiert wurde. Mit der Ausstellung gedenken die Städte Hannover und Poznań anlässlich von 40 Jahren Städtepartnerschaft den Zwangsaussiedlungen, die in diesem Jahr genau 80 Jahre zurückliegen und die mit dem zunehmenden Fehlen von Zeitzeugen in Gefahr geraten, vergessen zu werden.
In Kooperation mit dem Georg-Büchner-Gymnasium Seelze.

16. Juni | 17 Uhr
Konzert Flex-Ensemble: Slavic Sentiment – Polnische Volksmusik Reloaded
Freizeitheim Vahrenwald

Abschluss Deutsch-Polnisches Wochenende: Konzert mit dem Flex-Ensemble aus Hannover, Uraufführung des polnischen Komponisten Pawel Mykietyn, Volksmusik von Mateusz Smoczynski und Krysztof Pendereckis Klarinettenquartett 
Reservierung per E-Mail: info@flexensemble.com
Eintritt: 15 €, ermäßigt und mit HannoverAktivPass 7,50 €.

21. Juni
Fête de la Musique: Oly aus Poznań auf der Internationalen Bühne am Kröpcke

Die polnische Singer-Songwriterin Oly sorgt bei der Fête de la Musique auf der Internationalen Bühne am Kröpcke für wunderschöne und bewegende Klänge. Die Newcomerin veröffentlichte bisher zwei Alben und trat bei mehreren Festivals in Polen auf. Gemeinsam mit anderen Musikschaffenden aus Hannovers Partnerstädten Leipzig und Rouen und den UNESCO Cities of Music Liverpool und Norrköping nimmt sie außerdem im Vorfeld am musikalischen Austausch im Rahmen des Band-Mash Up im MusikZentrum teil.

26. Juni | 18 Uhr
Film: Eine blonde Provinz – Polen und der deutsche Rassenwahn
Ada–und-Theodor-Lessing-Volkshochschule Hannover, Raum 114

Film von Jacek Kubiak und Klaus Salge. Dokumentation über die deutsch-polnische Geschichte. 2010 erhielt Kubiak den Deutsch-Polnischen Journalistenpreis.
Mit einer Einführung von Jacek Kubiak (2008, eine rbb/ARTE-Produktion, 52 Minuten).

7. Juli | 11 – 14 Uhr
Jazzmatinee: Dixie Company aus Poznań
Rathausinnenhof · Marktplatz 1 · Langenhagen

Dixie Company, Traditional-Jazz Band aus Polen, wurde vom führenden Posaunisten Krzysztof Zaremba 1993 in Poznań gegründet. Die Formation hat an zahlreichen angesehenen Jazzveranstaltungen und Festivals in Polen, Deutschland, Frankreich, Slowenien, in der Schweiz, Schweden, Ungarn, Tschechien, USA teilgenommen. 

16. – 18. August
Graffiti Jam: Urban Nature No 2. Graffiti, Art & Culture mit Künstler*innen aus Poznań
Ihme Hall · Almstadtweg · 30451 Hannover

Urban Nature geht in die zweite Runde. Neben der Bemalung der Hall erscheinen interessante Gäste zum Gespräch. Graffiti-Filme und Austausch mit Künstler*innen aus Hannovers Partnerstädten Poznań und Bristol

6. – 8. September
Das Hot Jazz Orchestra aus Hannover spielt im Rahmen eines Musikfestivals in Poznań 

17. – 19. Oktober

Jubiläumsfeier in Poznań mit offiziellen Gästen aus Hannover

Auf Einladung der Stadt Poznań reist Sabine Tegtmeyer-Dette mit einer Delegation der LHH zur Jubiläumsfeier nach Poznań. Mit dabei sind u.a. auch Vertreter*innen der Hochschule Hannover, des Freizeitheimes Vahrenwald und der Deutsch-Polnischen Gesellschaft Hannover e.V. 

Oktober 2019
Mayors for Peace: Ausstellung
"50 Städte – 50 Spuren" in Poznań 

Ausstellung des Internationalen Kunst- und Friedensprojektes "50 Städte – 50 Spuren" für eine atomwaffenfreie Welt 
Die Künstlerin Klaudia Dietewich hält in ihren Bildern die Spuren aus 50 Mitgliedsstädten der Organisation Mayors for Peace fest.