Frühe Hilfen in der Region Hannover

Frühe Hilfen – Frühe Chancen

Kristina Quakulinsky (vorne), Laura Wulf (hinten von links), Jan Fehring und Livia Taudien aus dem Koordinierungszentrum Frühe Hilfen – Frühe Chancen 

Frühe Hilfen sollen in der Region Hannover frühe Chancen sein, damit Kinder gesund aufwachsen und bestmöglich gefördert werden.

Frühe Hilfen sind frühe Chancen

Die Aufgabe des Koordinierungszentrum Frühe Hilfen – Frühe Chancen ist es, dass alle Kinder in der Region Hannover von Anfang an gut und chancengleich aufwachsen können. Dies erreichen wir durch interdisziplinäre Netzwerke in den Kommunen: mit vielfältigen Angeboten für Fachkräfte, präventiven Angeboten für Eltern und leicht zugänglichen Informationen für alle. Frühe Hilfen umfassen alle Angebote, die sich präventiv an (werdende) Familien mit Kindern von 0-6 Jahren in der Region Hannover richten.
Gut vernetzt in den Kommunen und fördernd in den familienunterstützenden Projekten trägt das Koordinierungszentrum dazu bei, die Chancen auf eine förderliche und gesunde Entwicklung aller Kinder in der Region Hannover zu erhöhen. Frühe Hilfen sind frühe Chancen: Für Eltern und Fachkräfte.

 

Kinder, Krieg und Flucht

Übersicht über Angebote, Unterstützung und Tipps rund um das Thema kindgerechter Umgang mit dem Krieg.

lesen

Frühe Hilfen – Frühe Chancen

Eltern

Informationen, Angebote und Unterstützung für Eltern

lesen

Frühe Hilfen – Frühe Chancen

Fachkräfte

Informationen, Ansprechpersonen und Vernetzung für Fachkräfte

lesen