Für pädagogische Fachkräfte

Netzwerk "Forscher-Kids Region Hannover"

  

Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft, Technik (MINT) und Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) spielerisch begreifbar machen – Fortbildungen für pädagogische Fachkräfte aller Kindertageseinrichtungen und Grundschulen der 21 Städte und Gemeinden in der Region Hannover.

Kinder wollen die Welt verstehen

Sie stehen Phänomenen des Alltags und der Natur offen und neugierig gegenüber und stellen viele Fragen: Warum verfärben sich im Herbst die Blätter? Weshalb steigen Raketen in den Himmel?

Auf welche Art und Weise die Fachkräfte in den Kindertageseinrichtungen auf diese Fragen eingehen, stellt die Weichen dafür, welche Ressourcen bei den Kindern angelegt und welche Kompetenzen erlernt und gefördert werden. Das gemeinsame Forschen und Entdecken ist eine Möglichkeit, den naturwissenschaftlichen Phänomenen zu begegnen und sie zu entschlüsseln. Dabei stehen die pädagogischen Fachkräfte den Kindern als Lernbegleitung zur Seite. Indem die Erwachsenen und die Kinder gemeinsam beobachten und hinterfragen, wird das Interesse an Naturwissenschaften, Mathematik und Technik gefördert und die Entwicklung wichtiger Kompetenzen wie Sprache, Sozialverhalten, Feinmotorik oder Lernfähigkeit unterstützt. Die wohl wichtigste Erfahrung, die die Mädchen und Jungen beim Forschen und Experimentieren machen, ist das Gefühl: "Ich kann das!". Diese Selbstwirksamkeitserfahrung hat sowohl Auswirkungen auf das Selbstbewusstsein als auch auf das Selbstvertrauen der Kinder.

Das bietet das Netzwerk Forscher-Kids Region Hannover

Das Netzwerk Forscher Kids Region Hannover bietet in Kooperation mit der Stiftung Kinder forschen Fortbildungen für pädagogische Fachkräfte an. In Fortbildungen vermitteln von der Stiftung ausgebildete Trainer*innen Grundlagen in naturwissenschaftlichen und technischen Bereichen, die Aufgaben der Lernbegleitung und pädagogische Themen nach dem neuesten Stand der frühkindlichen Bildungsforschung. 

An wen richtet sich das Angebot?

Pädagogische Fach- und Lehrkräfte aller Kindertageseinrichtungen und Grundschulen der 21 Kommunen der Region Hannover können an den Fortbildungen, die an verschiedenen Veranstaltungsorten stattfinden, teilnehmen. Ein hoher Praxisanteil lässt den Teilnehmer*innen in allen Fortbildungen viel Raum zum selbstständigen Ausprobieren und bietet darüber hinaus reichlich Gelegenheit für Austausch und Reflexion.

Zertifizierung

Alle teilnehmenden Einrichtungen können zertifizieren lassen als "Haus, in dem Kinder forschen". Informationen zum Zertifizierungsverfahren erhalten Sie unter:

https://www.stiftung-kinder-forschen.de/de/zertifizierung/zertifizierung-in-5-schritten

Kontaktinformation

Interessierte pädagogische Fachkräfte und Kindertageseinrichtungen melden sich bitte bei der Koordinierungsstelle Forscher-Kids Region Hannover unter der Telefonnummer: +49 511 616-22283 oder per E-Mail forscher-kids@region-hannover.de. Hier  stehen Ihnen die Mitarbeiter*innen gern für eine Beratung zur Verfügung.

Tipp:

Alle Fortbildungsthemen können auch als Inhouse-Format für Ihre Einrichtung gebucht werden.

Termine werden bei Interesse mit Ihnen individuell vereinbart.
 

Stiftung "Kinder forschen"

Die gemeinnützige Stiftung "Kinder forschen" engagiert sich mit einer bundesweiten Initiative für die Bildung von Kindern im Kita- und Grundschulalter in den Bereichen Naturwissenschaften, Mathematik und Technik. Sie unterstützt mit ihren Angeboten pädagogische Fachkräfte dabei, Mädchen und Jungen bei ihrer Entdeckungsreise durch den Alltag zu begleiten. Partner der Stiftung sind die Helmholtz-Gemeinschaft, die Siemens  Stiftung, die Dietmar Hopp Stiftung und die Deutsche Telekom Stiftung. Gefördert wir sie vom Bundesministerium für Bildung und Forschung.

Weitere Informationen finden Sie auch unter:

Kinder forschen

Gemeinnützige Stiftung, die sich für eine bessere Bildung von Kindern im Kita- und Grundschulalter in den Bereichen Naturwissenschaften, Mathematik und Te...

lesen

Stiftung Haus der kleinen Forscher heißt jetzt Stiftung Kinder forschen

Deutschlands größte Fortbildungsinitiative für Kita, Hort und Grundschule hat ihren Namen geändert: Die Stiftung "Haus der kleinen Forscher" heißt nun "Stiftung Kinder forschen". Damit reagiert die Stiftung auf die zahlreichen Entwicklungen, die nicht nur sie selbst, sondern die Bildungslandschaft insgesamt in den vergangenen Jahren gemacht hat.

Das Ziel bleibt auch mit neuem Namen das gleiche: die Förderung von Kompetenzen in Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften, Technik (MINT) sowie Bildung für nachhaltige Entwicklung bei Kindern im Alter von drei bis zehn Jahren.

Kern der Arbeit der Stiftung Kinder forschen ist ein umfangreiches und bundesweites Fortbildungsprogramm, das pädagogische Fach- und Lehrkräfte fit macht, Kinder qualifiziert beim Entdecken und Forschen zu begleiten – und das mit großem Erfolg. Seit der Gründung 2006 haben die Stiftung und ihre Partner deutschlandweit rund 86.000 pädagogische Fach-, Lehr- und Leitungskräfte aus mehr als 35.100 Einrichtungen weitergebildet. Bereits 6.000 Kitas, Horte und Grundschulen sind für ihr Engagement in der frühen MINT-Bildung für nachhaltige Entwicklung zertifiziert.

Die Region Hannover ist mit dem Netzwerk „Forscher-Kids Region Hannover“ lokale Partnerin der Stiftung „Kinder forschen“: Sie berät die pädagogischen Fachkräfte und Kitas in allen 21 Kommunen der Region Hannover und bietet Themen-Fortbildungen mit speziell ausgebildeten Trainerinnen und Trainern an. Seit dem Auftakt des Netzwerkes ‚Forscher-Kids Region Hannover‘ im Februar 2015 haben rund 3.200 Fach- und Lehrkräfte die Bildungsangebote genutzt. Derzeit sind über 465 Einrichtungen aus allen 21 Kommunen der Region Hannover aktiv an dem Programm beteiligt.

Lernplattform "Campus" schon im neuen Design online

Zeitgleich mit der Einführung ihres neuen Namens präsentiert die Stiftung Kinder forschen ihre digitale Lernplattform campus.stiftung-kinder-forschen.de im neuen Design. Auf dem digitalen "Campus" finden pädagogische Fach- Lehr- und Leitungskräfte kostenlose Weiterbildungen und Lernmaterialien zu den Themen MINT, Nachhaltigkeit, Organisationsentwicklung und Zertifizierung sowie Möglichkeiten zum Fachaustausch mit der Community.

Film

Gestatten: Aus der Stiftung „Haus der kleinen Forscher“ wird die Stiftung Kinder forschen!

YouTube Zeige Inhalte YouTube Inhalte ausblenden

Sie haben der Ansicht dieses Artikels nicht zugestimmt. Mit Klick auf 'Zeige Inhalte' stimmen Sie zu, dass wir diese Inhalte anzeigen dürfen. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden.

KiQ – gemeinsam für Kita-Qualität

Bewerbungsstart für Kita-Fortbildungsprogramm „KiQ“

Mitmachen lohnt sich für Kitas in der Region Hannover: KiQ bietet Prozessbegleitung, Präsenz- und Online-Angebote, Inhouse-Fortbildungen für ganze Kita-Te...

lesen

Region Hannover

Fortbildungen "Forscher-Kids"

Das Programm ist trägerunabhängig für alle Kindertageseinrichtungen und Grundschulen der 21 Städte und Gemeinden in der Region Hannover.

lesen

Netzwerkeigene Angebote

Angebote für den U3-Bereich

Die Koordinierungsstelle Forscher-Kids hat Angebote eigens für den U3-Bereich entwickelt. Die Angebote richten sich sowohl an pädagogische Fachkräfte als...

lesen

Koordinierungsstelle Forscher-Kids

Ausleihbare Entdeckerkisten "Forscher-Kids"

Ausleihbar sind die Entdeckerkisten "Klimaschutz und Bildung für nachhaltige Entwicklung" und "Klänge und Geräusche" für alle Krippen, Kindergärten und Ho...

lesen

Projekte im Übergang zur Grundschule

BRÜCKE

Das Projekt zur Richtlinie der Region Hannover zur Förderung der Qualität von Kindertageseinrichtungen umfasst die geplante und abgestimmte Zusammenarbeit...

lesen