HANNOVER.DE | Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Zuletzt aktualisiert:

Vorsorge treffen

Hannover im Klimawandel

Anpassungsstrategie zum Klimawandel

"Die Deutsche Anpassungsstrategie an den Klimawandel (DAS) bildet mit dem Klimaschutz die beiden tragenden Säulen der deutschen Klimapolitik", so das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit. Der Klimawandel stellt auch die Kommunen vor neue Herausforderungen. Selbst wenn es der Menschheit gelänge, die CO2-Emissionen drastisch zu senken, wird der Klimawandel nur noch abzumildern, aber nicht mehr aufzuhalten sein. In Deutschland ist mit weiter steigenden Temperaturen, veränderten Niederschlagsverhältnissen und einer Zunahme von Extremwetterereignissen zu rechnen. Damit die Folgen für die Gesellschaft möglichst gering bleiben, muss durch Anpassung vorgesorgt werden.

Größere Städte werden die Folgen des Klimawandels besonders zu spüren bekommen, da die klimatischen Verhältnisse in ihnen schon heute aufgrund der starken Versiegelung und dichten Bebauung sowie durch die Abwärme von Fabriken, Klimaanlagen und Kühlsystemen, Zentralheizungen und Autoabgasen verändert sind. Die Stadt ist wärmer, trockener und windstiller als die ländliche Umgebung. Der Klimawandel wird diesen sogenannten Wärmeinseleffekt noch verstärken. Die Hitzesommer 2018 und 2019 haben gezeigt, wie ein durchschnittlicher Sommer zukünftig aussehen wird.

Um sich den veränderten Bedingungen anzupassen, hat die Landeshauptstadt Hannover eine Anpassungsstrategie entwickelt und bereits erste Maßnahmen umgesetzt, um vor den Folgen von Hitze, Trockenheit und Starkregenereignissen besser geschützt zu sein. dazu gehört das Freihalten von Frischluftschneisen ebenso wie die Förderung von Dach- und Fassadengrün und ein verändertes Regenwassermanagement.

Das Ziel einer langfristig angelegen Anpassungsstrategie ist es, die Lebensqualität für die in Hannover lebenden Menschen durch möglichst früh eingeleitete Anpassungsmaßnahmen an die veränderten Klimaverhältnisse im bisherigen hohen Umfang zu erhalten und wo möglich noch zu verbessern.