Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Zuletzt aktualisiert:

Wegwerfen? Denkste!

Repair Cafés

Kostenlose Reparaturen zusammen mit Profis

Hilfesuchende und Ehrenamtliche in der Werkstatt eines Repair-Cafés © Sebastian Wangnick

Betrieb im Repair-Café

Der Knopf der Lieblingsjacke ist abgefallen? Der Wasserkocher fängt an, den Geist aufzugeben? Diese Gegenstände sind noch lange nicht reif für die Mülltonne!

Im Zuge steigender Ressourcenknappheit bekommen Recycling, Wiederverwertung und nachhaltiger Konsum immer mehr Bedeutung, sodass 2009 in Amsterdam das erste Repair Café eröffnet wurde. Seitdem nimmt die Zahl der Einrichtungen stetig zu. So entstanden allein 2014 in Hannover vier solcher Treffpunkte für Bürgerinnen und Bürger, um ihre defekten Haushaltsgeräte, Möbel oder Spielzeug vor der Mülltonne zu retten und mit Hilfe von ehrenamtlichen Fachkräften zu reparieren. Das nötige Know-how sowie die Werkzeuge werden von den Ehrenamtlichen gestellt.

Ziel der Repair Cafés ist es, bei Kaffee und Kuchen und gemütlichem Beisammensein, Alltagsgegenstände unter Anleitung zu reparieren, anstatt sie neu kaufen zu müssen. Der Wegwerfgesellschaft wird dabei ein Alternativweg aufgezeigt, bei dem man außerdem bares Geld spart.