Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Zuletzt aktualisiert:

Faire Woche

Rund 500 Interessierte beim Fairen Brunch

Infostände, Mode und Snacks rund um das Thema Nachhaltigkeit lockten am 28. September rund 500 Besucherinnen und Besucher zum Kröpcke. Im Rahmen der Fairen Woche hatte das städtische Agenda 21- und Nachhaltigkeitsbüro in Kooperation mit verschiedenen Initiativen und Verbänden zu einem "Fairen Brunch" geladen.

Menschen in einer Fußgängerzone, die junge Leute bei einem Spiel beobachten. © LHH

Das städtische Agenda 21- und Nachhaltigkeitsbüro gestaltete auch 2017 gemeinsam mit vielen Akteurinnen und Akteuren ein buntes Programm zur bundesweit stattfindenden Fairen Woche.

Ein Höhepunkt der noch bis zum 29. September laufenden Fairen Woche 2017 war der "Faire Brunch" am Donnerstag, den 28. September. Von 11 bis 15 Uhr wurden auf dem Kröpcke kostenlose Snacks und drei Modenschauen geboten, bei der Accessoires und Kleidungsstücke verschiedener Hersteller und Labels gezeigt wurden. An den Ständen stellten Vereine und Initiativen ihre Arbeit vor. Außerdem gab es Informationen, Raterunden und Spiele rund um den fairen Handel, zu virtuellem Wasser sowie Tipps für einen nachhaltigen Konsum zu entdecken. Auszubildende der BBS Handel schenkten Kaffee in den neuen Hannoccino-Bechern aus. Die nachhaltige Schülerfirma „Schulkiosk“ der BBS 2 - Außenstelle Goetheplatz - war zum ersten Mal dabei. Die Schülerinnen und Schüler boten den Gästen eine köstliche herbstliche Linsensuppe an. Zwischendurch konnten sich die Gäste von Lukas Mügge "fairzaubern" lassen. Für musikalische Untermalung spielten Felix Grimpe und Sebastian Bauer auf. Pfadfinder als Fairtrade-Scouts präsentierten sich außerdem in einer Jurte.

Hintergrund

Jedes Jahr findet bundesweit im September die Faire Woche statt. In einem Zeitraum von mehr als zwei Wochen werden Aktionen und Veranstaltungen rund um den Fairen Handel durchgeführt. Veranstalter ist das städtische Agenda 21- und Nachhaltigkeitsbüro in Kooperation mit: Allerweltsladen, BBS 2 sowie BBS Handel der Region Hannover, Contigo Fairtrade Shop, Fairtrade Scouts der Deutschen Pfadfinderschaft Sankt Georg in der Pfarrei zu den Heiligen Engeln, Greenality, Greenpeace Hannover, JANUN e.V. Region Hannover, Migranten für Agenda 21, Viva con Agua Hannover und dem Wissenschaftsladen Hannover e.V.