Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Zuletzt aktualisiert:

Bildungsmaterial

Papierschöpf-Materialien

Recyclingpapier selbst gemacht

Utensilien fürs Papierschöpfen, die auf einem Tisch ausgebreitet sind: Plastikwannen, Eimer, Zwinge, Schwamm, Siebe, Löffel, Bügeleisen, Wäscheklammern, Leine © LHH

Alles, was man zum Papierschöpfen braucht

Das Papierschöpf-Set enthält

  • 15 Schöpfrahmen und Wannen,
  • zwei Pürierstäbe zum Zerkleinern von Altpapier,
  • Siebe,
  • eine Leine und Klammern sowie
  • zwei Bügeleisen zum Trocknen des geschöpften Papiers sowie
  • alle sonstigen Materialien, um ein Papierwerkstatt durchzuführen.
Zielgruppe: Kindertagesstätten, alle Schulformen bis Sek I
Umfang: 2 Behälter (60 x 40 x 33 cm) mit Material, 15 Wannen (50 x 38 x 21 cm), 3 Eimer
Ausleihe: bis zu vier Wochen, Kaution 30 Euro, frühzeitige Reservierung empfohlen, Selbstabholung
Reservierung und Abholung: Agenda 21- und Nachhaltigkeitsbüro (siehe Adresse nebenstehend)

Das Set ist ein Baustein des Projekts „Papierwende“. Weiterhin gehören betreute Werkstätten für Kindertagesstätten bzw. Unterrichtsangebote dazu. Auch eine Aktivkiste „Papier“ mit Anleitung und Anschauungsmaterial ist verfügbar. Im „Recyclingpapier-Einkaufsführer“ sind Verkaufsstellen aufgeführt, in denen Produkte aus Recyclingpapier zu bekommen sind. Schulen können eine Beratung zur Einführung von Recyclingpapier in Anspruch nehmen.