Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Zuletzt aktualisiert:

Klärschlamm ist Nährschlamm

Klärschlammbehandlung

Klärschlamm ist nährstoffhaltiger Dünger

Landwirtschaftliche Klärschlammverwertung © SEH

Landwirtschaftliche Klärschlammverwertung

 

1. Mikroorganismen bei der Arbeit

Schlamm, der sich während der mechanischen Reinigung in den Vorklärbecken abgesetzt hat, wird in den Voreindicker gepumpt. Der Überschussschlamm wird zunächst maschinell entwässert.

Der auf diese Weise voreingedickte Schlamm wird mit Hilfe von Pumpen in die Faulbehälter gefördert. Unter Einsatz von Methanbakterien fault er bei einer Temperatur von 38 Grad Celsius aus - ein Prozess, der rund 25 Tage andauert und bei dem sich die organische Masse auf rund 60 Prozent reduziert.

Bei diesem Prozess entsteht Faulgas bzw. Klärgas (Methan und Kohlendioxid im Verhältnis von zirka 60:40), welches im Blockheizkraftwerk (BHKW) zu Strom und Wärme umgesetzt wird. Durch diese Art der Energieerzeugung versorgen sich die beiden Klärwerke Hannover-Herrenhausen und Gümmerwald zu rund 60 Prozent mit elektrischer Ernergie und nahezu 100 Prozent mit Wärmeenergie selbst.

 

2. Reststoffverwertung

Dieser Klärschlamm wird entweder thermisch oder stofflich verwertet. Thermisch, weil der Klärschlamm über einen sehr hohen Heizwert verfügt; stofflich, weil er sich als Dünger oder für den Einsatz in Rekultivierungsprojekten hervorragend eignet. In Hannover werden die anfallenden Schlämme der beiden Klärwerke zurzeit zu rund 80 Prozent stofflich verwertet, davon 60 Prozent landwirtschaftlich und 20 Prozent für Rekultivierungsmaßnahmen im Landschaftsbau. Die restlichen 20 Prozent werden verbrannt.

Die noch zulässigen Schadstoffgehalte für landwirtschaftlich ausgebrachten Klärschlamm sind seit einiger Zeit in Diskussion. Eine Novellierung der deutschen Klärschlammverordnung ist seit längerem vorgesehen. Eine Verschärfung der Schadstoff-Grenzwerte und die Aufnahme zusätzlicher Kriterien ist zu erwarten. Aus diesem Grund werden derzeit bei der Stadtentwässerung Hannover alternative Entsorgungsmöglichkeiten gesucht.

 

3. Klärschlammdüngung

Bei dem aufgeführten Ansprechpartner (siehe Kasten rechts oben) erhalten Sie kompetente, ausführliche und verbindliche Beratung in allen Fragen der Klärschlammdüngung: zum Beispiel über Düngewert, Düngeeinsatz und Kostenersparnis.

Für die Vermittlung von Beratungsgesprächen und Bodenuntersuchungen; terminliche Koordinierung der Klärschlammausbringung; Lieferung des Klärschlamms mit allradbetriebenen Wechselcontainerfahrzeugen an den Feldrand und weitere Fragen, steht Ihnen der oben rechts genannte Ansprechpartner ebenfalls gerne zur Verfügung.

 

   

Klärschlammverwertung

Kontakt/Ansprechpartner © SEH