Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Hier erfolgt die Grobreinigung

Mechanische Reinigung

Entfernung von groben Inhaltsstoffen

Rechen © SEH

Rechen

1. Rechen

Zunächst wird das Abwasser mechanisch gereinigt. Durch einen großen Sammler (Kanalrohr bis zu drei Meter Durchmesser) gelangt das Abwasser aus der ganzen Stadt zu unseren Kläranlagen in Herrenhausen und Gümmerwald. Dort angelangt, wird es mit Hilfe des Eingangspumpwerkes auf den Wasserspiegel des Klärwerks angehoben und durch die Rechenanlage geleitet.

Die Rechenanlage ist eine Art großer Filter. Das Abwasser fließt durch große Gitter, die das Abwasser von Grobstoffen, wie beispielsweise Papier, Windeln, Binden, Textilien, Plastik und Essensresten reinigt. Greifer streifen das Rechengut ab und bringen es auf ein Förderband. An dieser Stelle des Klärwerks wird sichtbar, wie viel Abfall, der nicht in die Kanalisation gehört, (Liste der Abfälle, die nicht...) durch die Toilette achtlos fortgespült wird. Das Rechengut wird anschließend entwässert, verdichtet und deponiert oder kompostiert. In den Rechengutanlagen in Hannover-Herrenhausen und Gümmerwald fallen täglich rund sechs Tonnen Abfall an, die kostenpflichtig von uns entsorgt werden müssen.

 
2. Sandfang

Im belüfteten Sandfang fließt das Abwasser langsamer, wodurch mitgeführte Schwerstoffe wie Sand, Kies und Steine absinken. Das Sandfanggut wird durch automatische Längsräumer über Trichter in ein Sandsilo gesaugt und regelmäßig entsorgt. Der Sandgutanfall unserer beiden Klärwerke beträgt täglich ca. 2,3 Tonnen. Mit der eingeleiteten Druckluft werden Fett- und Schwimmstoffe aufgetrieben und seitlich neben dem Sandfang gesammelt. Die Fett- und Schwimmstoffe werden anschließend in den Faulbehälter geleitet.

 
3. Vorklärbecken

Im Vorklärbecken trennen sich langsam absinkende Feststoffe vom durchfließenden Wasser und werden am Boden über Trichter in die Schlammbehandlung gepumpt. Aufschwimmende Stoffe werden abgesaugt und ebenfalls der Schlammbehandlung zugeführt. Die mechanische Reinigung entfernt etwa ein Drittel der im Abwasser befindlichen Schmutzstoffe. Die mechanische Abwasserreinigung ist hiermit abgeschlossen und das Abwasser fließt weiter zur biologischen Reinigung.

Zentrale

Die Zentrale der Stadtentwässerung im Stadtteil Hainholz © SEH