Landeshauptstadt Hannover

Standesamt

Beurkundung von Geburten, Trauungen und Sterbefällen.
Ab dem 29. November 2021 gilt eine "3G-Regelung" für die Kund*innen aller Bürgerämter sowie im HannoverServiceCenter (HSC) am Schützenplatz. Zutritt zu den Dienststellen bekommen nur noch geimpfte, genesene oder getestete Kund*innen mit entsprechendem Nachweis.

Aktuelle Hinweise im Zuge der Corona-Pandemie

Aufgrund der geltenden Kontaktbeschränkungen und der einhergehenden Schließung des Standesamtes im Frühjahr 2020 bestehen derzeit noch Terminengpässe im Bereich Namenserklärungen/-änderungen. Aufgrund dessen ist eine Vorsprache im Standesamt nur nach vorheriger Terminvereinbarung möglich. Einen Termin erhalten Sie über die untenstehenden Links.

Eheschließung und Corona-Verordnung

Die Durchführung der standesamtlichen Eheschließung ist weder in den Verordnungen des Landes noch in den Verfügungen der Region Hannover ausdrücklich aufgeführt. Das Standesamt Hannover hat für seine Eheschließungsräumlichkeiten Hygienekonzepte entwickelt, die auch eine reduzierte Personenzahl vorsehen und erfüllt damit die inhaltlichen Vorgaben der Vorschriften. Den aktuellen Stand hierzu haben wir in der folgenden Übersicht zusammengefasst. (Kurzfristige) Änderungen, die sich aus der weiteren Entwicklung der Pandemiebekämpfung ergeben, wird das Standesamt eigeninitiativ mit den betroffenen Paaren erörtern, von vorsorglichen Nachfragen bitten wir abzusehen.

Landeshauptstadt Hannover

Terminanfrage Standesamt

Für Beratungen und Angelegenheiten, die Sie beim Standesamt zu erledigen haben, benötigen Sie grundsätzlich auch während unserer Sprechzeiten einen Termin...

lesen

Landeshauptstadt Hannover

Eheschließung

Für ein Beratungsgespräch oder die Anmeldung einer Eheschließung benötigen Sie einen Termin.

lesen

Landeshauptstadt Hannover

Urkundenservice

Ausstellung von Geburts-, Ehe- und Sterbeurkunden.

lesen