Regionale Kunstszene

Atelierspaziergang

Kunst erleben, wo sie entsteht: Der Atelierspaziergang ist eine jährlich stattfindende Veranstaltung, bei der Kunstschaffende ihre Werkräume für das Publikum öffnen.

Atelierspaziergang 2024

In Between | Dazwischen

Ausstellung im Schloss Landestrost, Neustadt a. Rbge.

Eröffnung: Freitag, 3. Mai 2024, 18 Uhr
Ausstellung: 3. Mai bis 18. Juni 2023
Öffnungszeiten: Do bis Sa, 14 bis 18 Uhr, So, 12 bis 18 Uhr und zu den Konzerten.
Der Eintritt ist frei

Offene Ateliers: Sonntag, 5. Mai und Sonntag, 12. Mai 2024, jeweils 11 bis 18 Uhr

Der Atelierspaziergang 2024 steht unter dem Motto In Between | Dazwischen. Titel und Thema des diesjährigen Atelierspaziergangs und der begleitenden Ausstellung im Schloss Landestrost stehen im Zusammenhang mit aktuellen Raum-Diskursen in den Kulturwissenschaften und der Kunst. 

Im Zuge des Spatial Turn (topologische Wende) entstand seit den 1980er Jahren ein Raumverständnis, das den Raum nicht mehr nur anhand seiner physischen Eigenschaften als Behälter oder als klare Umgrenzung einer Ausdehnung definiert. Vielmehr entwickelte sich eine Auffassung, die Raum als ein dynamisches Phänomen ohne klare Grenzziehungen versteht. In der Architektur ist die Dynamisierung des Raums heute in offenen Wohnkonzepten zu erkennen. Fluid Spaces sind aber auch Ausdruck sozialer, digitaler und virtueller Räume, die die Pluralität unserer aktuellen Lebenswelten kennzeichnen.

Zwischen greifbaren und sichtbaren Dingen liegt oft ein vages Dazwischen, das räumlich, aber auch zeitlich strukturiert sein kann: Die Zeit, die man durch den verpassten Zug vermeintlich gewonnen hat, der durch eine Linie in der Schalterhalle sichtbar definierte Wartebereich. Wo eindeutige Zuschreibungen nicht mehr möglich sind, rückt der Zwischenraum ins Zentrum der Aufmerksamkeit. 

Wie prägen Zwischenräume unsere Wahrnehmung? Können Kunstwerke das Dazwischen sichtbar machen? Welche Bedeutungskontexte bieten sie den Rezipient*innen an?

Mit In Between | Dazwischen lädt das Team Kultur der Region Hannover Künstler*innen, die in der Region Hannover leben und arbeiten, herzlich ein, sich mit einer Arbeit im Rahmen der diesjährigen Ausschreibung zum Atelierspaziergang um die Teilnahme zu bewerben. Das Motto In Between | Dazwischen ist der thematische Ausgangspunkt für die Bewerbung und das Auswahlverfahren.

Der Antragsschluss für die Bewerbungen ist der 31.01.2024

Atelierspaziergang 2024: Teilnahmebedingungen

 

Wer:

  • Einzelkünstler*innen und Ateliergemeinschaften mit bis zu drei Kunstschaffenden
  • Es können grundsätzlich nur Kunstschaffende teilnehmen, die in der Region Hannover leben oder arbeiten
  • Ausnahmen: Kunstschaffende, die andernorts wohnen, aber durch Herkunft oder Studium einen engen Bezug zur Region haben 
  • Gastkünstler*innen in einem der teilnehmenden Ateliers:
    • wer über kein eigenes Atelier verfügt
    • wer einer Ateliergemeinschaft mit mehr als drei Kunstschaffenden angehört und als Einzelkünstler*in teilnehmen möchte 

Voraussetzungen:

  • Qualifizierte, abgeschlossene künstlerische Ausbildung
  • Keine Hobbykunst
  • Hauptberufliche künstlerische Tätigkeit

Verfahren:

  • Künstler*innen bewerben sich bis zum 31.01.2024 beim Team Kultur der Region Hannover sowohl für die Ausstellungs- als auch die Atelierspaziergangs-Teilnahme
  • Die vom Team Kultur aufgrund der Bewerbung ausgewählten Künstler*innen werden von der Region Hannover eingeladen, an der Ausstellung und am Atelierspaziergang teilzunehmen
  • Die Anzahl der Teilnehmer*innen wird begrenzt, um gute Abläufe der Atelierspaziergänge und der Ausstellung im Schloss Landestrost zu gewährleisten

Ateliers:

  • Die Ateliers sollten gut zugänglich sein und ohne Gefährdung betreten werden können
  • Die Atelieröffnungszeiten sollten im Vorfeld mit den Hausgemeinschaften und ggf. mit Vermieter*innen abgeklärt werden, damit an den Sonntagen keine Komplikationen durch den Publikumsverkehr entstehen
  • Die Region Hannover übernimmt keine Haftung für Unfälle

Bewerbung:

  • Die eingereichte Arbeit muss auf das Thema In Between | Dazwischen Bezug nehmen
  • Neue Arbeiten müssen zum Zeitpunkt der Bewerbung noch nicht vollständig fertiggestellt sein, Konzept und geplante Umsetzung sollten aber deutlich nachvollziehbar sein
  • Enthält Informationsmaterial zu einer zwei- oder dreidimensionalen Arbeit, bestehend aus einer Projektbeschreibung sowie einem kurzen Motivations-schreiben und einem Artist Statement zur generellen künstlerischen Zielsetzung
  • Eine aussagekräftige Abbildung/Skizze der eingereichten Arbeit, möglichst als JPEG- oder PDF-Datei, einschließlich der Technik- und Maßangaben
  • Die Größe der eingereichten Arbeit sollte eine Breite von 150 cm nicht überschreiten. Diese Fläche kann gegebenenfalls auch mit einer Serie kleinerer Arbeiten gefüllt werden
  • Ausführliche Angaben zum künstlerischen Werdegang, Ausstellungsverzeichnis, Internet-Präsenz
  • Mit der Bewerbung werden die Teilnahmebedingungen anerkannt

Bewerbungsschluss, Einlieferung:

  • Online-Bewerbung bis zum 31.01.2024 an:
  • Nach der Jury-Auswahl durch das Team Kultur erfolgt die Einlieferung der Arbeiten nach vorheriger Absprache in Hannover / Haus der Region am 18. und 19.04.2024 und in Neustadt / Schloss Landestrost vom 22. bis 24.04.2024

Kontakt:

Tobias Chriske-Methner

tobias.chriske-methner@region-hannover.de

+49 511 / 616-23230


Antje Habekus-Lohr

antje.habekus-lohr@region-hannover.de 

+49 511/ 616-27175

 

 Rückblick

Videos der Jahre 2020/2021

Virtuelle Einblicke in die Ateliers

Aufgrund der Corona-Epidemie fanden die Atelierspaziergänge in den Jahren 2020 und 2021 nicht in ihrer ursprünglichen Form statt, dafür aber als eindrucks...

lesen