Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

August 2017
8.2017
M D M D F S S
31 1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31 1 2 3
Heute | Wochenende | kostenlos | Suche

Kostenlos eintragen

Schokomuffins

Schokomuffins selber machen

In Bäckereien und Cafés sind saftige Schokomuffins ein Verkaufsschlager. Wer zwischendurch Hunger auf die leckeren Törtchen verspürt, der kann sie ganz einfach selber machen. Die Vorbereitungszeit beträgt lediglich zehn, die Backzeit rund 25 Minuten.

Schokomuffins © Alkimson - Fotolia.com

Oft der Verkaufsschlager in Bäckerei & Café - der Schokomuffin

Welche Zutaten braucht man?

Ob mit Schokostückchen, Bananenscheiben oder Frischkäse - Schokomuffins kann man prima nach Lust und Laune variieren. Für das Grundrezept brauchen Sie:

  • 75 g Zartbitter-Kuvertüre,
  •  200 g Mehl,
  •  2 EL Kakaopulver,
  •  2 TL Backpulver,
  •  ½ TL Natron,
  •  je nach Vorliebe 60 bis 100 g Zucker,
  •  1 Päckchen Vanillinzucker,
  •  ¼ TL Salz,
  •  2 Eier,
  •  150 ml Milch und
  •  2 EL geschmacksneutrales Öl.

Das richtige Equipment ist wichtig

Für Muffins benötigen Sie eine spezielle Muffinform mit mehreren Mulden oder einzelne Muffinförmchen. Außerdem brauchen Sie:

  •  Küchenwaage,
  •  Rührschüssel,
  •  Schneebesen oder elektrisches Rührgerät,
  •  Teigschaber,
  •  ggf. Pinsel zum Einfetten der Formen,
  •  Kuchengitter

Backen ist kinderleicht

Bevor Sie sich um den Teig kümmern, heizen Sie den Backofen auf 175 Grad Ober- und Unterhitze vor. Wollen Sie bei Heißluft backen, reichen 155 Grad Celsius. Danach fetten Sie die Backform ein, damit Sie später den fertigen Teig gleich einfüllen können. Achtung: Silikonformen müssen nicht eingefettet werden. Und dann geht alles ganz schnell:

  • Vermischen Sie alle trockenen Zutaten in einer Rührschüssel.
  • Verrühren Sie alle feuchten Zutaten in einer zweiten Schüssel.
  • Schmelzen Sie die Kuvertüre in der Mikrowelle (Achtung: nur mikrowellengeeignetes Gefäß verwenden!) zweimal eine Minute bei 600 Grad; dabei gelegentlich umrühren.
  • Geben Sie die feuchten Zutaten und die geschmolzene Kuvertüre zu den trockenen Zutaten und rühren Sie solange, bis der Teig  komplett durchfeuchtet ist.

Füllen Sie danach den Teig mit zwei Esslöffeln maximal dreiviertel hoch in die Muffinformen und backen Sie die Muffins auf der mittleren Schiene des Backofens 20 bis 25 Minuten. Danach auf dem Kuchengitter auskühlen lassen. Guten Appetit!