Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

August 2017
8.2017
M D M D F S S
31 1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31 1 2 3
Heute | Wochenende | kostenlos | Suche

Kostenlos eintragen

Spezialitäten in Hannover

Spezialitäten in Hannover – ein kulinarischer Streifzug

Hannover ist nicht nur weltweit bekannte Messestadt, sondern auch kulinarische Metropole Niedersachsens. Bereits seit etwa 1000 n. Chr. kommen Handlungsreisende in die Stadt und bringen ihre Spezialitäten nach Hannover.

Spezialitäten Hannover © MNStudio - Fotolia.com

Servicekraft mit leckeren Gerichten

Weltoffenheit und Gastfreundschaft haben hier also eine lange Tradition, und beides spiegelt sich in der Vielfalt der gastronomischen Szene wider. Hier erfahren Sie,
• wo Sie Delikatessen aus aller Welt bekommen,
• welche saisonalen Gerichte es in Hannover gibt und
• welche Restaurants Sie nicht verpassen sollten.
Wir wünschen genussvolle und appetitanregende Lektüre.

Spezialitäten in Hannover: Internationale Delikatessen

Über vierzig Geschäfte für Delikatessen und Feinkost stehen in Hannover zur Wahl. Am häufigsten vertreten sind Händler aus dem Mittelmeerraum. So bekommen Sie original italienische Pasta, Salami und Schinken für Ihre eigenen Nudel- und Pizzakreationen. Olivenöle, Käse und Antipasti runden die Angebote für italienische Spezialitäten in Hannover ab. Viele Geschäfte bieten hausgemachte Pastasaucen, Salate, Pesto und Gebäck "per tipo di casa", also nach Art des Hauses. Was für Italien gilt, trifft auch auf Delikatessen aus Spanien, Frankreich und Griechenland zu - auch hier sind die regionalen Unterschiede recht groß.

Mediterrane Spezialitäten in Hannover

Serrano, Pata Negra, Manchego, Paella, Turron: Wenn Ihnen bei diesen Delikatessen das Wasser im Munde zusammenläuft, sind die spanischen Feinkostgeschäfte Ihre Anlaufstellen. Kanarische Mojos (Saucen und Dips) bekommen Sie hier ebenso wie die mallorquinische Sobrasada. Einige Spanien-Spezialisten führen auch portugiesische Delikatessen wie Rosmarinhonig und getrockneten Kabeljau. In den italienischen und spanischen Geschäften wird das Angebot abgerundet durch exzellente regionale Weine und Brände.
Ein großes Weinangebot können Sie auch von den französischen Delikatessenläden erwarten. Pasteten und Rillettes, Senf und Suppen sowie Sekte und Champagner und vieles mehr verführen hier zum Probieren und Kaufen. Griechenland ist mit seinen Spezialitäten in Hannover ebenfalls vertreten. Olivenerzeugnisse, Gewürzmischungen für die original griechische Küche zuhause und sämtliche Zutaten von Nudeln bis Fleisch und Fisch gibt es hier. Alles an einem Ort vereint die Markthalle Hannover. An über siebzig Ständen werden hier internationale und deutsche Delikatessen und Gerichte angeboten.

Spezialitäten in Hannover: Saisonale Gerichte

Während die mediterrane Küche zu jeder Jahreszeit beliebt ist, gehören zu den typischen Hannoveraner Spezialitäten besondere regionale und saisonale Gerichte. So wird in Hannover jedes Jahr die Spargelsaison sehnsüchtig erwartet. Der Spargel kommt aus den bekannten Anbaugebieten rund um Nienburg und Burgdorf und zählt zu den begehrtesten Spezialitäten in der Landeshauptstadt. Gereicht mit köstlichen Kartoffeln, Bio-Fleisch und hausgemachten Saucen oder als Zutat in kreativen Salaten und Süßspeisen, ist der niedersächsische Spargel die Delikatesse für Frühjahr und Frühsommer. Zur gleichen Zeit ist Saison für Aal, der aus dem nahegelegenen Steinhuder Meer nach Hannover gelangt. Rote Grütze sowie Gebäck und Süßspeisen mit Heidelbeeren haben im Sommer Hochsaison. Geht es auf das Jahresende zu, werden die Spezialitäten in Hannover herzhafter. Dann stehen Calenberger Pfannenschlag, Hannoversches Zungenragout und Grünkohl mit Brägenwurst auf dem Speiseplan guter Restaurants in Hannover.

Gute Restaurants in Hannover

Hannover-Mitte und die Südstadt sind wahre Eldorados für Genießer. Von afrikanischer über mediterrane bis zur zentralasiatischen Küche kann hier die kulinarische Reise gehen. Lassen Sie sich von den Aromen verführen und folgen Sie Ihrem Appetit auf Scharfes, Vegetarisches oder Fleisch- und Fischgerichte. Sind Sie Messegast in der Stadt, so finden Sie in der Nachbarschaft des Messegeländes exzellente Restaurants, beispielsweise in Laatzen, Seelhorst und im grünen Wülfel. In der Nordstadt erwarten Sie Gastronomen aus Italien, Spanien und Griechenland, die Sie mit ihren landestypischen Spezialitäten verwöhnen. Hier liegen ebenfalls deutsche Restaurants mit gutbürgerlicher Küche. Regionale Zutaten und niedersächsische Rezepte werden hier in Perfektion umgesetzt.
Eine der wichtigsten flüssigen Spezialitäten in Hannover wollen wir Ihnen nicht vorenthalten: Die Lüttje Lage, das Nationalgetränk auf dem Schützenfest. Sie bekommen ein kleines Glas Broyhan-Bier und ein Schnapsglas mit Kornbrand. Der Trick liegt darin, beide Gläser zugleich in einer Hand zu halten und gemeinsam tropfenfrei zu trinken. Hannover.de wünscht viel Spaß beim Üben!