HANNOVER.DE | Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Zuletzt aktualisiert:

Frau, die in ein Taxi steigt © Henning Scheffen (Quelle: Großraum-Verkehr Hannover)

Sicherer Anschluss mit dem Taxi bis vor die Haustür - das Frauennachttaxi

Sicherer Anschluss mit dem Taxi bis vor die Haustür

Frauennachttaxi

Zwei Drittel aller Fahrgäste im öffentlichen Nahverkehr sind Frauen. Für ihre Sicherheit und ihr subjektives Sicherheitsempfinden gibt es das Frauennachttaxi.

Vom 1. Oktober bis zum 31. März von 19 bis 6 Uhr und vom 1. April bis zum 30. September von 21 bis 5 Uhr, können sich Frauen zu jeder Stadtbahnhaltestelle und auch zu Üstra-Bushaltestellen vom Fahrpersonal ein Taxi rufen lassen.

Kostenloser Service, Zuschuss von 5,00 €.

Der Service ist kostenlos. Zu zahlen sind lediglich die anfallenden Taxikosten. Alle weiblichen Fahrgäste, auch in Begleitung von Kindern bis 14 Jahren, erhalten für Fahrten im Stadtgebiet von Hannover einen Zuschuss von 5,00 € pro Fahrt.

Ausgenommene Tunnelstationen

Ausgenommen von diesem Service sind die Tunnelstationen Kröpcke, Hauptbahnhof, Aegidientorplatz und Steintor.

Weitere Infos

Weitere Informationen zum Frauennachtaxi in Hannover und den Fauennachtaxis in Garbsen, Lehrte, Ronnenburg und Sehnde finden sich auf den Seiten des GVH unter www.gvh.de/service/sonderverkehre/weitere-taxiservices.