Bürger-Service

Übungstage für Fahrgäste mit Mobilitäts­ein­schrän­kung

Mobil im Leben: Mobilitäts­ein­ge­schränk­te Fahr­gäste können im Mai, Juni und September an Übungstagen der Üstra an der Endhaltestelle "Messe/Nord" das sichere Ein- und Aussteigen in die Busse und Bahnen üben.

Eine Teilnehmerin am Mobilitätstraining übt zusammen mit dem Rollstuhltrainer den Einstieg in die Stadtbahn.

Immer mehr Hochbahnsteige, Tunnelstationen mit Aufzügen und Niederflurbusse mit Rampe machen die Üstra für mobilitätseingeschränkte Fahrgäste einfacher nutzbar. An den Übungstagen an der Messe/Nord können Interessierte den Ein- und Ausstieg und das Rangieren im Fahrzeug mit ihrem Rollstuhl üben.

Ein- und Aussteigen ohne Zeitdruck aus­pro­bieren

Damit mobilitätseingeschränkte Fahrgäste sicher und eigenständig im Nahverkehr unterwegs sein können, bietet die Üstra auch im Jahr 2023 mit der Veranstaltung "Mobil im Leben" kostenlose Übungstage an.

Die Teilnehmer erhalten die Gelegenheit das Ein- und Aussteigen ohne Zeitdruck auszuprobieren und sich mit allen drei Stadtbahnwagen-Typen sowie einem Niederflurbus mit elektrischer Rampe vertraut zu machen. Neben geschulten Üstra-Mitarbeitern verrät ein rollstuhlfahrender Trainer Tipps und Tricks rund um die Fahrt mit Üstra-Fahrzeugen.

Eine Anmeldung ist nicht notwendig.

Termine

28.06.2023 ab 10:00 bis 12:00 Uhr

06.09.2023 ab 14:00 bis 16:00 Uhr

Ort

Messe/Nord Endhaltestelle Linie 8
Europaplatz
30521 Hannover

Dies ist eine Veranstaltung mit freiem Eintritt