Weihnachten

Weihnachtsmarkt Hannover

Der Weihnachtsmarkt in Hannovers Altstadt heißt Sie willkommen!

Bis zum 22. Dezember öffnet wieder der Weihnachtsmarkt in der Altstadt mit seinen drei Bereichen: dem traditionellen Markt, dem finnischen Dorf und dem historischen Markt.

Um die Abstände einhalten zu können, sind weniger Stände auf dem diesjährigen Weihnachtsmarkt aufgebaut. Zudem gilt auf dem gesamten Areal die Pflicht zum Tragen eines medizinischen Mund-Nase-Schutzes. Die Schmiedestraße in Teilen gesperrt und gehört somit zum Veranstaltungsbereich. Auch sind es in diesem Jahr 165 statt 197 Standeinheiten (in 2019). Der Corona-Pandemie geschuldet können der Wunschbrunnenwald, die Veranstaltungsbühne, die Backstube und das Programm der Märchenerzählerin in diesem Jahr nicht angeboten werden.

Traditioneller Markt und finnisches Dorf

Der Weihnachtsmarkt hat drei Bereiche mit insgesamt 165 Standeinheiten: den traditionellen Markt, das finnische Dorf und den historischen Markt. Rund um die Marktkirche stehen rund 120 Stände, die viele kleine Geschenkideen sowie Weihnachtskunst aus dem Erzgebirge bieten. Auch verschiedene gastronomische Angebote kommen nicht zu kurz.

Eine große Blockhütte steht im Mittelpunkt des finnischen Dorfs auf dem Ballhofplatz. Sie bietet Handwerkskunst und Spezialitäten. Wie gewohnt wird Flammlachs am offenen Feuer zubereitet und werden Rentier-Felle verkauft. Das große Kota (Zelt) kann in diesem Jahr aus Corona-Gründen nicht aufgebaut werden.

Historisches Dorf

Das historische Dorf rings um das Historische Museum wird wieder belebt mit Gaukler*innen und Ständen, mit dem es ein Stück weit zurück ins mittelalterliche Hannover geht. In diesem Jahr ist die Flächenaufteilung etwas großzügiger. Kurzweilige Auftritte auf der ganzen Veranstaltungsfläche (Walkacts) ersetzen die Bühnen. Jede Menge Aktionen für Kinder und die ganze Familie wie Armbrust- und Bogenschießen oder Axtwerfen runden das Programm ab. Zwei Themenwochenenden sind im historischen Dorf geplant. Am zweiten Adventwochenende heißt es „Ritter und Knechte mit Pestumzug“. Eine Woche später ist „Piraten entern das Dorf“ das Motto.

Weitere Aktionen für Familien

Auch Kinder kommen nicht zu kurz: Zwei Karussells laden Groß und Klein ein. Das Kaspertheater öffnet täglich um 16, 17 und 18 Uhr seinen Vorhang. Jeweils um 17.30 Uhr kommt der Weihnachtsmann auf den Markt.

Weihnachtsbaum

Ein wichtiger Bestandteil ist auch in diesem Jahr der große Weihnachtsbaum an der Marktkirche. Er kommt aus Wennigsen, ist 18 Meter hoch und wiegt fünf Tonnen. Insgesamt 3.1005 Glühlampen auf einer Lichterkettenlänge von rund 1,5 Kilometern sorgen für die gewohnt festliche Beleuchtung.

Ab etwa 30 Minuten vor dem abendlichen Veranstaltungsschluss ist der Nachtwächter unterwegs und "läutet" die Feierabend ein.

Termine

23.11.2021 bis 22.12.2021 ab 11:00 bis 20:00 Uhr
montags dienstags mittwochs donnerstags freitags samstags sonntags

Ort

Weihnachtsmarkt an der Marktkirche
Am Markte
30159 Hannover

Dies ist eine Veranstaltung mit freiem Eintritt

Auf Grundlage der aktuellen Verordnungen gelten 2G-Plus-Regel und Maskenpflicht (ausschließlich FFP2-Maske).