Treffpunkt für Musik-, Hör- und Digitalwirtschaft

Digital Sounds

Digital Sounds ist ein Gemeinschaftsprojekt der Hörregion Hannover, der UNESCO City of Music Hannover und der Wirtschaftsfördergesellschaft hannoverimpuls.

Der Treffpunkt der Musik-, Digital- und Hörwirtschaft in der Region Hannover

Wenn sich die Musik-, Hör- und Digitalwirtschaft Hannovers trifft, dann dreht es sich im Zweifel um "Digital Sounds".

Musikwirtschaft, Klanghören, Digitalwirtschaft, Sounddesign

Die Reihe "Digital Sounds" bietet Akteurinnen und Akteuren eine Plattform, um sich auszutauschen, Neues zu entdecken, Netzwerke zu knüpfen und Schnittstellen zu identifizieren.

Digital Sounds

Digital Sounds vernetzt Sound Design, Klanghören, Musikwirtschaft und Digitalwirtschaft. Damit wird für Themen rund um diese Kernaspekte eine Plattform geschaffen, um aufstrebenden Fachbereichen wie Tontechnik und Musikelektronik, Software / Apps, Computerspiele und Virtual Reality (3D-Listening) bis hin zu akustischer Markenführung und Sound Branding proaktiv Aufschwung zu verschaffen. Auch das Klanghören, welches im Schwerpunkt Hörakustik und Hörgesundheit mit digital unterstützter akustischer Wahrnehmung umfasst, wird durch diese Initiative in den Mittelpunkt gerückt.

Digital Sounds ist eine gemeinsame Veranstaltungsreihe der Landeshauptstadt Hannover als UNESCO City of Music, der Region Hannover mit dem Projekt Hörregion Hannover sowie hannoverimpuls, der Wirtschaftsförderungsgesellschaft von Landeshauptstadt und Region Hannover.

Formate und Events

Bisherige Formate waren Fachkonferenzen in den Jahren 2016 und 2017 sowie darauf folgende, größere und kleinere Netzwerk-Veranstaltungen/Meetups (u.a. 2018, 2019, 2021), die schwerpunktmäßig unterschiedliche Themenbereiche abdeckten.

Die Teilnehmenden kamen größtenteils aus der Musikwirtschaftsbranche/-szene, zu einigen Teilen aus der Hörwirtschaft, die ein besonderes Interesse im Bereich der Digitalisierung haben.