Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Veranstaltungen

August 2017
8.2017
M D M D F S S
31 1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31 1 2 3
Heute | Wochenende | kostenlos | Suche

Zahlen und Fakten

Mehr als 45.000 Studierende lernen derzeit an Hannovers Hochschulen.

FHDW

Präsident wiedergewählt

Wiederwahl: Prof. Dr. Karl Müller-Siebers ist als Präsident der Fachhochschule für die Wirtschaft (FHDW) Hannover in seinem Amt bestätigt worden.

Porträt von einem Mann © FHDW (Quelle)

FHDW-Präsident Karl Müller-Siebers ist seit dem Jahr 2000 im Amt.

Die Hochschulkonferenz der FHDW wählte Müller-Siebers für weitere sechs Jahre – er erhielt bereits im ersten Wahlgang ein einstimmiges Votum. Der Träger der privaten Fachhochschule, das Bildungszentrum für informationsverarbeitende Berufe gGmbH, hat das Ergebnis bestätigt und Müller-Siebers erneut zum Präsidenten berufen. Damit steht er der FHDW bis 2019 vor.

Müller-Siebers seit 2000 im Amt

Müller-Siebers hat das Amt des Präsidenten bereits seit dem Jahr 2000 inne und sieht die bisherige Ausrichtung der FHDW Hannover durch seine Wiederwahl bestätigt: "Mit diesem Votum bezeugen die Hochschulkonferenz und auch der Träger ihren Willen, den eingeschlagenen und gemeinsam erfolgreichen Weg hin zu einem der Top-Standorte unter den deutschen Fachhochschulen weiterzuverfolgen."

1995 Ernennung zum Professor

Prof. Dr. Karl Müller-Siebers, am 7. November 1953 in Golmbach geboren, begann seine akademische Laufbahn als wissenschaftlicher Mitarbeiter an den Universitäten in Hannover und Oldenburg. 1983 folgte die Promotion. Er wechselte 1985 in die Wirtschaft und bekleidete dort mehrere Fach- und Führungspositionen. Zum Professor wurde er 1995 in Paderborn ernannt.