Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Arbeit mit Jugendlichen

Jugend

Informationen zur Jugendarbeit

Kartfahren © LHH

Kartfahren

Die Jugendarbeit im Stadtteilzentrum zeichnet sich durch facettenreiche, niedrigschwellige, offene und halboffene Angebote aus.

Offene Jugendarbeit

Orientiert an den Bedürfnissen der Kinder und Jugendlichen wird konzeptionell in Zusammenarbeit mit allen ansässigen Trägern der Jugendhilfe für ein freundschaftliches Miteinander gearbeitet, dass sich Teilhabe und individuelle Persönlichkeitsentwicklung zum Ziel setzt.

Im Jugendcafé haben Jugendliche die Möglichkeit, sich in einer entspannten und gemütlichen Atmosphäre zu treffen.
Die dort tätigen PädagogInnen stehen den jungen Menschen mit ihrem Fachwissen zur Seite und unterstützen sie bei altersspezifischen Schwierigkeiten, die z. B. in der Schule, im Beruf, in der Familie oder in der Partnerschaft auftreten können.
Oberste Gebote im Jugendcafé sind das respektvolle, tolerante Miteinander, Teilhabe und Mitbestimmung bei allen Themen, die die Jugendlichen betreffen.
Das "Offene-Tür-Angebot" basiert auf Freiwilligkeit.

Gruppenarbeit, Kurse und Veranstaltungen

In ihrer Freizeitgestaltung organisieren sich die Kinder und Jugendlichen in verbindlichen und losen, offenen Gruppen. Zu nennen sind u.a. geschlechtsspezifische Gruppen wie die „Mini-Chicas“ oder die Jungengruppe „Kronsberg“, gemischtgeschlechtliche Kursangebote wie der Selbstbehauptungs- bzw. Selbstverteidigungskurs, der Street-Dance-Kurs oder auch offene Gruppenangebote wie das musikpädagogische Angebot „Rockmobil“ oder die Rap-Musikgruppe.

Projektarbeit

Der Aspekt der Nachhaltigkeit steht bei dieser Form der Arbeit im Vordergrund.
Es geht darum, junge Menschen individuell in ihrer Entwicklung zu fördern, um ihnen Möglichkeiten aufzuzeigen, wie sie mit ihren persönlichen Interessen und Fähigkeiten dem Erwachsenenwerden ein Stück weit näher kommen können.
Während des Heranwachsens spielt für junge Menschen das Bedürfnis nach beruflicher Orientierung eine zentrale Rolle.
Das sozialpädagogische Fachpersonal bietet aufgrund dessen neben dem alltäglichen Berufsorientierungsangebot innerhalb der "Offenen Tür" auch projektbezogene Intensiv-Kurse an.

 

Beteiligungsprojekte

Jugendliche sollen lernen, für sich und ihr Umfeld Verantwortung zu übernehmen und dabei ihre ganz persönlichen Anliegen zu artikulieren. Unterstützt werden sie während dessen von den JugendarbeiterInnen, indem sie motiviert werden, sich in ihrer ganz spezifischen Unterschiedlichkeit (Diversity) zu ihren Themen zu äußern. Regelmäßige Gruppendiskussionen im Jugendcafé bieten hierfür die Grundlage, dass die Kinder und Jugendlichen ihre Wünsche und Bedürfnisse aussprechen und in die Jugendarbeit einfließen zu lassen können.

Angebote für Jugendliche

Chilli Chill Café

Du bist mindestens 11 Jahre alt und hast Lust auf Spiele, kochen, Spaß, quatschen, Spielekonsolen, PCs, Internet, Billard, krökeln, chillen usw. Dann bist du im Chilli-Chill-Café genau richtig! Außerdem kannst Du hier auch wichtige Tipps zu Betriebspraktika, Ausbildungsplätze, Nebenjobs und zu Allem, was mit Berufen und deiner Zukunft zusammenhängt, bekommen.
Ab diesem Jahr haben wir auch tolle Musikangebote für Euch. Ob Musikband oder Rap-Musik, hier wird dir eine ganze Menge an tollen Möglichkeiten geboten.

Öffnungszeiten:
Dienstags bis donnerstags 16:00-20:00 Uhr

Bereich Kinder- und Jugendarbeit

KroKuS bei Nacht © Klaus Ortmeyer