HANNOVER.DE | Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Veranstaltungen

Juli 2019
7.2019
M D M D F S S
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31 1 2 3 4
Heute | Wochenende | kostenlos | Suche

Auf Jobsuche?

Zuletzt aktualisiert:

Luftaufnahme von Wohngebäude, Industriegebäuden und Parkplätzen © Uwe Sieglitz, Falcon Crest Air

Regionalentwicklung - Raumansprüche in Einklang bringen

Fördern, beraten, kooperieren

Regionalentwicklung

Die Regionalentwicklung ergänzt die Raumordnungspläne um informelle Entwicklungsprozesse

Globalisierung, demografischer Wandel, regionaler bzw. nationaler Wettbewerb um Bevölkerung und Unternehmen, umweltfreundliche und stadtverträgliche Mobilitätskonzepte, Klimawandel und vieles mehr sind Schlagworte, die die Raumordnung vor neue Aufgaben stellen.

Die „traditionellen“ Instrumente der Raumordnung – die Raumordnungspläne – bilden einen wichtigen und unerlässlichen Rahmen und sind das Grundgerüst der regionalen Entwicklung. Um Lösungen für die zahlreichen Herausforderungen zu finden, reichen räumliche Festlegungen häufig nicht mehr aus. Ergänzend sind handlungs- und umsetzungsorientierte Entwicklungsprozesse erforderlich, die hier unter dem Begriff der Regionalentwicklung zusammengefasst werden.

Die Region Hannover engagiert sich insbesondere in Entwicklungsprozessen der technischen Infrastruktur (z. B. Stromtrasse SuedLink www.tennet.eu, Schieneninfrastrukturprojekt Hannover-Hamburg-Bremen www.hamburg-bremen-hannover.de, Ausbau-/Neubaustrecke Hannover-Bielefeld www.bvwp-projekte.de) und hat Projekte u. a. zu den Themen Daseinsvorsorge, Nahversorgung, Innenentwicklung, Wohnungsbau und Revitalisierung von Gewerbebrachen initiiert

Fachbereich Planung und Raumordnung

Gebäude Höltystraße 17 © C. Kirsch, Region Hannover