Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Symbolbild Feuerwehr Hannover © Ulrich Reinecke Photography

Personenrettung

Einsätze nach Störungen im Stromnetz

29.04.2015 - Am Mittwochnachmittag führte ein kurzzeitiger Spannungseinbruch im Stromnetz zu Störungen in einigen Betriebsanlagen. Die Feuerwehr Hannover musste zu drei Einsätzen ausrücken. Aus festsitzenden Aufzuganlagen wurden sieben Personen unverletzt befreit. Sachschäden sind nicht entstanden.

Symbolbild Feuerwehr Hannover © Ulrich Reinecke Photography

Symbolbild Feuerwehr Hannover

Gegen 16:55 Uhr führte ein Spannungseinbruch in der Überlandversorgung außerhalb Hannovers zu einer kurzzeitigen Schwankung im Stromnetz der Landeshauptstadt. In der Folge musste die Feuerwehr Hannover zur Kontrolle einer ausgelösten Brandmeldeanlage eines Gewerbebetriebes ausrücken und auch einen Mann aus einem festsitzenden Aufzug befreien.

Im Neuen Rathaus blieb der Schrägaufzug während der Fahrt zur Rathauskuppel unvermittelt stehen. Insgesamt sechs Personen waren hierin eingeschlossen und mussten auf die Hilfe der sofort gerufenen Feuerwehr warten. Einsatzkräfte konnten die vier Erwachsenen und zwei Kinder schon kurz nach ihrem Eintreffen aus der misslichen Lage befreien. Alle blieben unverletzt. Der wenig später eingetroffene Servicetechniker konnte die ausgefallene Steuerung der Aufzuganlage nach einer technischen Überprüfung wieder aktivieren.

Sachschäden sind nach Kenntnis der Feuerwehr nicht entstanden.