HANNOVER.DE | Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Symbolbild Feuerwehr Hannover © Ulrich Reinecke Photography

Zuletzt aktualisiert:

Brandeinsatz

Küchenbrand in Anderten

09.08.2018 - Hannover-Anderten: Die Feuerwehr löscht am Donnerstagmorgen einen Küchenbrand im ersten Obergeschoss eines Mehrfamilienhauses im Stadtteil Anderten. Alle Bewohner haben das Gebäude selber verlassen und sich ins Freie gerettet. Personen wurden nicht verletzt.

Symbolbild Feuerwehr Hannover © Ulrich Reinecke Photography

Symbolbild Feuerwehr Hannover

Aufmerksame Nachbarn bemerkten gegen 8:15 Uhr einen piependen Rauchwarnmelder und sahen dichten Qualm aus einem Fenster im 1. OG des Hauses in der Gollstraße aufsteigen. Sie wählen daraufhin sofort den Notruf 112 und riefen die Feuerwehr.

Die anrückenden Feuerwehreinsatzkräfte verschafften sich sofort mit Brechwerkzeug Zugang zur Wohnung und brachten das Feuer innerhalb weniger Minuten unter Kontrolle. Durch den schnellen Einsatz zweier Atemschutztrupps und das frühzeitige Anbringen von Rauchvorhängen durch die Einsatzkräfte wurde nur die betroffene Wohnung durch Feuer und Rauch beschädigt. Zum jetzigen Zeitpunkt ist diese allerdings unbewohnbar. Die Bewohner der Brandwohnung waren zum Zeitpunkt des Feuers nicht da und trafen während des Einsatz der Feuerwehr zu Hause ein. Alle anderen Mieter des Mehrfamilienhauses konnten zurück in Ihre Wohnungen.

Zur Klärung der Brandursache hat die Polizei die Ermittlungen aufgenommen. Die Schadenhöhe konnte noch nicht ermittelt werden. Die Feuerwehr Hannover und der Rettungsdienst waren mit sieben Fahrzeugen und 25 Einsatzkräften im Einsatz.