Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Symbolbild Feuerwehr Hannover © Ulrich Reinecke Photography

Wasserrettung

Person treibt in Leine

19.12.2014 - Eine im Wasser treibende Person verursachte am heutigen Freitagmittag einen Wasserrettungseinsatz im Bereich Papageienbrücke / Karl-Thiele-Weg. Die Person konnte durch die Einsatzkräfte nur noch tot geborgen werden.

Symbolfoto Wasserrettungseinatz, Gerätewagen Wasserrettung mit Boostanhänger © Feuerwehr Hannover

Symbolfoto Wasserrettungseinatz, Gerätewagen Wasserrettung mit Boostanhänger

Gegen 13:00 Uhr entdeckten Passanten eine im Uferbereich der Leine treibende Person. Die Regionsleitstelle Hannover alarmierte daraufhin umgehend ein Großaufgebot an Rettungskräften, darunter auch Spezialkräfte zur Wasserrettung. Die ersteintreffenden Feuerwehrkräfte zogen die 58jährige Frau schnell aus dem Wasser, sie trieb in unmittelbarer Ufernähe an der Wasseroberfläche. Der Notarzt konnte jedoch nur noch ihren Tod feststellen.

Feuerwehr und Rettungsdienst waren mit acht Fahrzeugen und 17 Einsatzkräften vor Ort, aufgrund des schnellen Einsatzes mussten keine Taucher oder Spezialgerät zum Einsatz gebracht werden.