Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Symbolbild Feuerwehr Hannover © Ulrich Reinecke Photography

Zuletzt aktualisiert:

Brandeinsatz

Küchenbrand in Davenstedt

03.12.2015 - Die Feuerwehr Hannover wurde am Donnerstagabend zu einem Wohnungsbrand in die Straße „In der Steinbreite“gerufen. Bei Eintreffen der hannoverschen Brandschützer schlugen bereits Flammen aus dem Küchenfenster einer Wohnung im ersten Obergeschoss eines fünfgeschossigen Gebäudes. Die Bewohnerin konnte sich ins Freie retten.

Symbolbild Feuerwehr Hannover © Ulrich Reinecke Photography

Symbolbild Feuerwehr Hannover

Gegen 18.30 Uhr bemerkte die Bewohnerin der Dreizimmerwohnung den Brand in der Küche. In letzter Minute konnte sie die Wohnung gerade noch selber verlassen. Sie informierte sofort die Nachbarn, die dann die Feuerwehr alarmierten.

Ein Löschtrupp unter Atemschutz drang in die Wohnung vor und löschte die Küche. Ein weiterer Trupp kontrollierte die anliegenden Wohnungen. Zu diesem Zeitpunkt hatten alle Bewohner das Haus bereits verlassen. Die Bewohnerin wurde notärztlich untersucht. Glücklicherweise blieb sie aber unverletzt. Durch den  Einsatz eines Hochleistungslüfters wurden Rauchgase aus dem Gebäude gedrückt. Die Brandwohnung ist durch die Brand- und Rauchgasschäden zurzeit nicht bewohnbar, die anderen Bewohner konnten wieder in ihre Wohnungen zurückkehren. Nach rund zwei Stunden war dieser Einsatz für die Feuerwehr beendet und es erfolgte die Übergabe der Einsatzstelle an die Polizei zur Ermittlungen der Brandursache.

Im Einsatz waren ein Löschzug der Berufsfeuerwehr, die Ortsfeuerwehr Davenstadt sowie ein Rettungswagen und ein Notarteinsatzfahrzeug mit insgesamt 30 Einsatzkräften. Der Brandschaden wird auf ca. 10.000 € geschätzt.