Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Symbolbild Feuerwehr Hannover © Ulrich Reinecke Photography

Zuletzt aktualisiert:

Hilfeleistung

Verkehrsunfall in Ledeburg

18.12.2015 - Bei einem Verkehrsunfall in einer Wohnsiedlung kippte ein Personenwagen auf die Seite. Die darin eingeschlossene Fahrerin verletzte sich leicht und konnte das Fahrzeug nicht selbstständig verlassen.

Symbolbild Feuerwehr Hannover © Ulrich Reinecke Photography

Symbolbild Feuerwehr Hannover

Um 16:44 Uhr alarmierte die Regionsleitstelle die Feuerwehr und den Rettungsdienst in den Stadtteil Ledeburg, da Anrufer einen Verkehrsunfall mit einer eingeklemmten Person meldeten.

Nach einem Verkehrsunfall in der Lüderstraße war ein PKW hochkant auf der Fahrerseite liegen geblieben. Die 79- jährige Fahrerin konnte sich nicht selbständig aus ihrem Fahrzeug befreien. Einsatzkräfte der Feuerwehr befreiten die Seniorin schon kurz nach dem Eintreffen durch das Schiebedach. Der Rettungsdienst transportierte die leichtverletzte Frau anschließend in ein Krankenhaus. Die Feuerwehr richtete das Fahrzeug anschließend wieder auf, klemmte die Fahrzeugbatterie ab und nahm ausgelaufene Betriebsmittel auf.

Zur Klärung des Unfallhergangs ermittelt die Polizei. Über die Höhe des Sachschadens liegen der Feuerwehr keine Erkenntnisse vor.

Die Feuerwehr und der Rettungsdienst der Landeshauptstadt Hannover waren mit insgesamt 16 Einsatzkräften fünf Fahrzeugen im Einsatz.