Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Symbolbild Feuerwehr Hannover © Ulrich Reinecke Photography

Zuletzt aktualisiert:

Brandeinsatz

Verkehrsunfall mit brennendem PKW

15.12.2017 - Am Freitagabend kam es zu einem Unfall zwischen einem PKW und einem LKW auf der BAB 7, Anschlusstelle Hannover-Anderten. Eine Person wurde verletzt.

Symbolfoto: Halt Feuerwehr © Ulrich Reinecke Photography

Symbolfoto: Halt Feuerwehr

Um 20:52 Uhr wurde die Feuerwehr Hannover zu einem PKW-Brand mit einer verletzten Person auf die BAB 7 in Höhe der Anschlussstelle Hannover-Anderten in Fahrtrichtung Hamburg gerufen. Nach ersten Erkenntnissen ist der PKW mit einem vorausfahrenden Winterdienstfahrzeug kollidiert.

Durch den Aufprall geriet das Fahrzeug in Brand. Die Fahrerin konnte sich mit Hilfe einiger Ersthelfer aus dem Fahrzeug befreien. Sie wurde nach dem Eintreffen des Rettungsdienstes sofort behandelt und anschließend ins Krankenhaus gebracht. Die Besatzung des Streuwagens blieb unverletzt. Der brennende PKW wurde schnell gelöscht.

Zur Unfallursache hat der Verkehrsunfalldienst der Polizei die Ermittlungen aufgenommen. An beiden Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden. Die Autobahn wurde voll gesperrt.

Im Einsatz waren der Löschzug der Feuer- und Rettungswache 3, die Ortsfeuerwehr Anderten sowie ein RTW und ein NEF mit insgesamt 8 Fahrzeugen und 34 Einsatzkräften vor Ort.