HANNOVER.DE | Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Symbolbild Feuerwehr Hannover © Ulrich Reinecke Photography

Zuletzt aktualisiert:

Brandeinsatz

Feuer in einem Cafè - Hannover-Oststadt

28.12.2018 - Am frühen Freitagmorgen brannte es in Hannover-Oststadt in einem Café. Die Feuerwehr konnte die brennende Einrichtung schnell löschen. Personen wurden nicht verletzt.

Symbolbild-Maschinist am Heck eines HLF © Ulrich Reinecke Photography

Symbolbild-Maschinist am Heck eines HLF

Gegen 04:50 Uhr meldete ein Passant der Regionsleitstelle Hannover einen Flammenschein in einem Café in der Sedanstraße. Diese alarmierte sofort einen Löschzug, die Ortsfeuerwehr Kirchrode und den Rettungsdienst.

Für die ersteintreffenden Einsatzkräfte waren bereits offene Flammen im vorderen Café- Bereich erkennbar. Einsatztrupps verschafften sich gewaltsam Zugang zu den Räumen und bekämpften gezielt den Brand im Inneren des Gebäudes. Bereits um 05:04 Uhr war das Feuer gelöscht. Das Café befindet sich im Erdgeschoss eines mehrstöckigen Wohnhauses. Auf Grund der Rauchentwicklung kam es zu einer Verrauchung des anliegenden Treppenraums. Mit mehreren Druckbelüftungsgeräten bliesen die Einsatzkräfte anschließend den Brandrauch aus dem Café und dem Treppenraum. Betroffene Mieter wurden in einer nahegelegenen Bäckerei betreut und konnten nach Abschluss der Lüftungsmaßnahmen in ihre Wohnungen zurück.

Personen wurden nicht verletzt. Die Polizei hat Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Die Schadenshöhe wird z. Z. auf 50.000,00 € geschätzt.

Die Feuerwehr und der Rettungsdienst waren mit acht Fahrzeugen und 31 Einsatzkräften bis 06:10 Uhr im Einsatz.