HANNOVER.DE | Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Symbolbild Feuerwehr Hannover © Ulrich Reinecke Photography

Zuletzt aktualisiert:

Rettungseinsatz

Feuerwehr rettet Bauarbeiter nach Arbeitsunfall

03.12.2018 - Hannover-Nordstadt: Bei Dacharbeiten an einer Grundschule in der Haltenhoffstraße ist am Nachmittag ein Bauarbeiter abgstürzt. Er erlitt schwere Verletzungen. Rettungskräfte der Feuerwehr mussten das Unfallopfer über eine Drehleiter retten.

Zwei Einsatzwagen der Feuerwehr Hannover © Ulrich Reinecke Photography

Feuerwehr Hannover

Gegen 15:50 Uhr stürzte bei Dacharbeiten an einer Grundschule in der Haltenhoffstraße ein Bauarbeiter aus ca. vier Metern Höhe in das Sicherungsnetz eines Baugerüstes. Hierbei erlitt er schwere Verletzungen. Die alarmierten Rettungskräfte und ein Notarzt versorgten den Patienten noch auf dem Gerüst. Aufgrund der Schwere der Verletzungen und der schlechten Zugänglichkeit des Baugerüstes entschieden sie sich für eine besonders schonende Rettung über eine Drehleiter der Feuerwehr Hannover. Auf einer Schleifkorbtrage konnten die Feuerwehrleute den verunfallten Bauarbeiter zunächst fixieren und ihn anschließend mit der Drehleiter schonend vom Gerüst retten. Er kam zur weiteren Behandlung in ein nahe liegendes Krankenhaus.
Feuerwehr und Rettungsdienst der Landeshauptstadt Hannover waren mit fünf Fahrzeugen und zwölf Einsatzkräften bis ca. 16:30 Uhr im Einsatz.