HANNOVER.DE | Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Symbolbild Feuerwehr Hannover © Ulrich Reinecke Photography

Zuletzt aktualisiert:

Brnadeinsatz

Falschparker behindern Rettungskräfte

14.12.2019- Bei einem Brandeinsatz in der List konnten nur wenige Einsatzkräfte die Einsatzstelle erreichen, da ein Wendebereich zugeparkt war.

Symbolfoto: HLF rückt von der Wache ab (FRW1) © Ulrich Reinecke Photography

Symbolfoto: HLF rückt von der Wache ab (FRW1)

Um 15:09 Uhr wurde der Leitstelle der Feuerwehr Hannover ein Brand in der Drostestr. 6 gemeldet. Daraufhin wurden der Löschzug der Feuer- und Rettungswache 1, Rettungsdienstkräfte und die Freiwillige Feuerwehr Buchholz alarmiert.
Im 2. OG hatte ein Stövchen im Küchenbereich einen Entstehungsbrand verursacht. Dieser konnte durch die Bewohner selbst gelöscht werden. Die Arbeit der Einsatzkräfte beschränkte sich auf die Kontrolle des Bereichs, da zunächst ein Geschirrspüler als Auslöser vermutet wurde. Weitere Maßnahmen waren für die Feuerwehreinsatzkräfte diesmal nicht erforderlich.
Wie viele andere Straßen in dem Stadtteil List ist auch die Drostestr. sehr eng und das Befahren für die 2,50 m breiten Großfahrzeuge der Feuerwehr nur langsam möglich. Am heutigen Nachmittag blockierten parkende Fahrzeuge einen Wendebereich so dass die Drehleiter nicht zum Einsatzort gelangen konnte. Eine Menschenrettung wäre über eine Drehleier somit nicht möglich gewesen. Die Feuerwehr bittet eindringlich darum die Straßen mindestens 3 m breit frei zu halten um ein Erreichen der Einsatzorte zu ermöglichen.