Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Symbolbild Feuerwehr Hannover © Ulrich Reinecke Photography

Zuletzt aktualisiert:

Brandeinsatz

Zimmerbrand in Misburg

14.02.2015 - Im Keller eines Einfamilienhauses im Kleiberweg brannten Möbel in einem Zimmer. Alle Bewohner konnten das Haus unverletzt verlassen. Es entstand erheblicher Sachschaden.

Symbolbild Feuerwehr Hannover © Ulrich Reinecke Photography

Symbolbild Feuerwehr Hannover

Um 08:52 meldeten Anwohner der Feuerwehr eine starke Rauchentwicklung aus dem Keller eines Einfamilienhauses im Kleiberweg. Die Regionsleitstelle alarmierte einen Löschzug der Berufsfeuerwehr, die Freiwillige Feuerwehr Misburg und den Rettungsdienst in den Stadtteil Misburg-Nord.

Beim Eintreffen der Einsatzkräfte standen mehrere Mieter vor dem Haus. Ein Rauchwarnmelder hatte Alarm ausgelöst und die Bewohner aufmerksam gemacht. Lediglich ein Bewohner musste von der Feuerwehr geweckt und aus dem ersten Obergeschoss ins Freie geleitet werden.

Die Kellerräume waren stark verqualmt. Die geschlossen Kellertür verhinderte, dass beißender Brandrauch in den Treppenraum und die anderen Geschosse eindringen konnte. Einsatzkräfte gingen, mit Atemschutzgeräten ausgerüstet, zur Brandbekämpfung in den Keller vor und konnten das Feuer nach wenigen Minuten löschen. Anschließend musste der Brandrauch mit Hilfe von Druckbelüftungsgeräten aus den völlig verrußten Räumen geblasen werden.

Zur Brandursache und Schadenhöhe kann die Feuerwehr keine Aussagen treffen. Die Polizei ihre Ermittlungen aufgenommen. Die Kellerräume sind zurzeit nicht bewohnbar. Die Feuerwehr und Rettungsdienst waren mit 33 Einsatzkräften und zehn Fahrzeugen bis 10:30 Uhr im Einsatz.