Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Symbolbild Feuerwehr Hannover © Ulrich Reinecke Photography

Zuletzt aktualisiert:

Brandeinsatz

Feuerwehr löscht brennenden PKW in Werkstatthalle

07.02.2017 - Ein brennender PKW in einer Werkstatthalle hat am Montagabend zu einem Einsatz der Feuerwehr Hannover geführt. Menschen wurden nicht verletzt.

Symbolbild Feuerwehr Hannover © Ulrich Reinecke Photography

Symbolbild Feuerwehr Hannover

Gegen 20:15 Uhr bemerkten Mitarbeiter eines Fahrzeugaufbereitungsbetriebes in der Davenstedter Strasse Rauch und Flammen, die aus einem in ihrer Werkstatthalle abgestellten PKW schlugen. Sie alarmierten daraufhin die Feuerwehr und unternahmen einen Löschversuch mit mehreren Feuerlöschern. Aufgrund der starken Rauchentwicklung mussten sie dieses Vorhaben jedoch aufgeben und sich in Sicherheit bringen. Die nur wenige Minuten später eintreffenden Feuerwehrkräfte drangen unter schwerem Atemschutz in die verrauchte Halle vor, wo sie den brennenden Wagen mit einem C-Rohr schnell löschen konnten. Menschen wurden aufgrund des umsichtigen Verhaltens der Mitarbeiter nicht verletzt.

Der entstandene Sachschaden muss noch von Fachleuten beziffert werden. Zur Brandursache ermittelt die Polizei. Feuerwehr und Rettungsdienst der Landeshauptstadt Hannover waren mit sieben Fahrzeugen und 31 Einsatzkräften bis 21:30 Uhr im Einsatz.