HANNOVER.DE | Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Symbolbild Feuerwehr Hannover © Ulrich Reinecke Photography

Zuletzt aktualisiert:

Brandeinsatz

Brand in der Niki-de-Saint-Phalle-Promenade

07.02.2018 - Heute Abend brannte in der Niki-de-Saint-Phalle-Promenade, Stadtteil Hannover-Mitte, ein Reinigungswagen in einem Abstellraum. Verletzt wurde niemand.

Symbolfoto: Atemschutzgeräteträger im Einsatz mit Strahlrohr © Ulrich Reinecke Photography

Symbolfoto: Atemschutzgeräteträger im Einsatz mit Strahlrohr

Gegen 18:17 Uhr löste die automatische Brandmeldeanlage in einem Abstellraum in der Niki-de-Saint-Phalle-Promenade unterhalb des Ernst-August-Denkmals aus. Nahezu parallel erhielt die Regionsleitstelle die Meldung, dass es in der Passage brennen würde.

Die Regionsleitstelle alarmierte daraufhin zwei Löschzüge der Berufsfeuerwehr, die Freiwillige Feuerwehr Linden, einen Rettungswagen und ein Notarzteinsatzfahrzeug. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte stellte sich heraus, dass ein Reinigungswagen mit Müllsäcken und Putzmaterial Feuer gefangen hatte und die Sprinkleranlage bereits ausgelöst wurde.

Die Einsatzkräfte zogen den Wagen ins Freie und löschten ihn ab. Die Arbeit der Feuerwehr beschränkte sich im weiteren Verlauf auf das Abstellen der Sprinkleranlage, die Kontrolle angrenzender Geschäfte sowie die Beseitigung der durch austretendes Löschwasser entstandenen Wasserlachen im Durchgangsbereich der Niki-de-Saint-Phalle-Promenade.

Der Sachschaden kann derzeit noch nicht beziffert werden. Verletzt wurde niemand.

Die Feuerwehr und der Rettungsdienst waren mit 40 Einsatzkräften und 14 Fahrzeugen vor Ort.