Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Symbolbild Feuerwehr Hannover © Ulrich Reinecke Photography

Zuletzt aktualisiert:

Brandmeldeanlage

Brandmeldeanlage im Rathaus ausgelöst

19.02.2017 - Am Montagnachmittag löste die automatische Brandmeldeanlage im Rathaus einen Alarm aus. Alle Besucher und Beschäftigten wurden zum Verlassen des Gebäudes aufgerufen. Die Feuerwehr konnte schnell Entwarnung geben, da aufgewirbelter Staub durch Bauarbeiten einen Rauchmelder getäuscht hatte. Alle Personen blieben unverletzt und durften kurz danach wieder in das Gebäude.

Symbolbild Feuerwehr Hannover © Ulrich Reinecke Photography

Symbolbild Feuerwehr Hannover

Um 14:54 Uhr ging der Feueralarm über die automatische Meldeanlage in der Regionsleitstelle ein. Parallel informierten akustische Einrichtungen im Rathaus die Besucher und Beschäftigten und forderten zum Verlassen des Gebäudes auf.

Als kurze Zeit später der Löschzug der Feuer- und Rettungswache 1 am Trammplatz eintraf, war das Gebäude von Personen geräumt.  Einsatztrupps erkundeten den Bereich der Kantine im Sockelgeschoss, in dem der Alarm eines Rauchmelders angezeigt wurde. Vor Ort stellte die Feuerwehr fest, dass aufgewirbelter Staub durch Bauarbeiten dem automatischen Melder eine Rauchentwicklung vorgetäuscht hatte. Es bestand zu keiner Zeit eine akute Gefahr und brannte auch nicht.

Während Besucher und Beschäftigte wieder das Gebäude betreten konnten, wurden die für die Bauarbeiten verantwortlichen Mitarbeiter auf grundsätzliche Verhaltensregeln bei Arbeiten in Nähe der automatischen Rauchmelder hingewiesen.

Die Feuerwehr war mit vier Fahrzeugen und 12 Einsatzkräften vor Ort.