Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Symbolbild Feuerwehr Hannover © Ulrich Reinecke Photography

Zuletzt aktualisiert:

Brandeinsatz

Kellerbrand im Stadtteil Mühlenberg

04.02.2018 - Am Sonntagabend kam es aus ungeklärter Ursache zu einem Kellerbrand im Stadt­teil Mühlenberg. Es wurden keine Personen verletzt. Die Zufahrt zum Brandort gestaltete sich problematisch.

Symbolfoto: Atemschutzgeräteträger im Einsatz mit Strahlrohr © Ulrich Reinecke Photography

Symbolfoto: Atemschutzgeräteträger im Einsatz mit Strahlrohr

Um 17:58 Uhr wurde die Feuerwehr Hannover zu einer Rauchentwicklung in den Canarisweg im hannoverschen Stadtteil Mühlenberg gerufen. Bei Eintreffen der ersten Einsatz­kräfte war der Treppenraum des dreigeschossigen Gebäudes verqualmt. Es stellte sich nach Erkundung der Lage heraus, dass es im Keller brannte. Die umgehend eingeleitete Brandbekämpfung brachte raschen Erfolg. Bereits 30 Minuten nach den ersten Einsatz­maßnahmen konnte „Feuer aus“ gemeldet werden. Mittels einer Wärmebildkamera wur­den weitere Glutnester aufgespürt und abgelöscht. Der betroffene Bereich wurde vom Brandrauch befreit. Die Mieter konnten während der Löschmaßnahmen in ihren Wohnun­gen verbleiben.

Zur Brandursache hat die Kriminalpolizei die Ermittlungen aufgenommen. Es entstand ge­ringer Sachschaden in Höhe von rund 5.000,00 €. Der Einsatz für die Feuerwehr war gegen 19:15 Uhr beendet.

Im Einsatz waren rund 30 Einsatzkräfte des Brandschutzes und des Rettungsdienstes. Die Zufahrt zum Brandort gestaltete sich problematisch, da der Bereich übermäßig zuge­parkt und dadurch sogar eine Feuerwehrzufahrt nicht nutzbar war.

Hinweis der Feuerwehr:

Feuerwehrzufahrten können Leben retten und dürfen nicht zugeparkt werden.