Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Symbolbild Feuerwehr Hannover © Ulrich Reinecke Photography

Zuletzt aktualisiert:

Brandeinsatz

Brand im Wohnbereich eines Heimes für Sehbehinderte

28.01.2016 - Am heutigen Vormittag kam es in einem Lagerraum im Wohnbereich des Gebäudes des Blinden- und Sehbehindertenverbandes Niedersachsen in Kirchrode zu einem Brand. Die Feuerwehr löschte die Flammen innerhalb kürzester Zeit. Verletzt wurde niemand.

Symbolbild Feuerwehr Hannover © Ulrich Reinecke Photography

Symbolbild Feuerwehr Hannover

Um 10:56 Uhr erhielt die Regionsleitstelle Hannover die Meldung über den Brand in einem Lagerraum für Matratzen im fünften Obergeschoß des genannten Gebäudes in der Kühnsstraße. Daraufhin wurden umgehend zwei Löschzüge der Berufsfeuerwehr, zwei Rettungswagen sowie ein Notarzteinsatzfahrzeug alarmiert.

Beim Eintreffen der hannoverschen Brandschützer bestätigte sich die Meldung. Der Flur im fünften Obergeschoß mit mehreren anliegenden Wohneinheiten war bereits stark verraucht und nicht mehr passierbar. Mehrere Trupps unter Atemschutz drangen umgehend zur Kontrolle der Wohnungen sowie parallel zur Brandbekämpfung in den betroffenen Bereich des Gebäudes ein. Der Brandherd konnte sehr schnell in einem Lagerraum für Matratzen ausfindig gemacht und erstickt werden. Die Kontrolle der Wohneinheiten ergab, dass sich keine Personen dort aufhielten. Abschließend bliesen die Brandschützer den Brandrauch mit einem Hochleistungslüfter aus dem Flur und dem Lagerraum.

Die Feuerwehr war mit insgesamt 34 Einsatzkräften und 14 Fahrzeugen vor Ort. Verletzt wurde niemand. Der Sachschaden beträgt nach ersten Schätzungen 10.000,- Euro. Zur Brandursache kann seitens der Feuerwehr keine Aussage getroffen werden. Hierzu hat die Kriminalpolizei ihre Ermittlungen aufgenommen.