Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Symbolbild Feuerwehr Hannover © Ulrich Reinecke Photography

Zuletzt aktualisiert:

Rettungsdienst

Radfahrerin tödlich verunglückt

14.01.2016 - Am heutigen Nachmittag erfasste ein LKW eine Radfahrerin beim Abbiegen von der Hildesheimer Straße in den Altenbekener Damm. Die 77-Jährige Frau wurde rund 30 Meter mitgeschleift und unter dem Vorderwagen des LKW eingeklemmt. Sie erlitt tödliche Verletzungen.

Zwei Einsatzwagen der Feuerwehr Hannover © Ulrich Reinecke Photography

Feuerwehr Hannover

Um 14:05 Uhr erhielt die Regionsleitstelle nahezu parallel mehrere Meldungen über einen Verkehrsunfall zwischen einem Radfahrer und einem LKW auf dem Altenbekener Damm, Höhe Hausnummer 65. Der Radfahrer sollte unter dem LKW eingeklemmt sein. Daraufhin wurden umgehend der Löschzug der nahe gelegenen Feuer- und Rettungswache 3, ein Rettungswagen sowie ein Notarzteinsatzfahrzeug alarmiert.

Beim Eintreffen der Einsatzkräfte bestätigte sich die Meldung. Unter dem Vorderwagen eines LKW war eine Radfahrerin mit ihrem Fahrrad eingeklemmt. Durch den Einsatz eines hydraulischen Schneidgerätes, mit dem die Pedale des Fahrrades abgeschnitten wurden, befreite die Feuerwehr die 77-jährige Frau innerhalb kürzester Zeit.Trotz intensivster Bemühungen einer Notärztin und mehrerer Rettungsassistenten erlag die Frau noch an der Unfallstelle ihren schweren Verletzungen.

Ersten Erkenntnissen zufolge hatte der LKW-Fahrer die Radfahrerin beim Abbiegen von der Hildesheimer Straße in den Altenbekener Damm übersehen und rund 30 Meter mitgeschleift. Zurzeit führt der Verkehrsunfalldienst der Polizeidirektion Hannover die Unfallaufnahme durch. Der Altenbekener Damm ist deshalb weiterhin zwischen der Hildesheimer Straße und der Mendelssohnstraße gesperrt.

Die Feuerwehr und der Rettungsdienst waren mit 6 Fahrzeugen und 17 Einsatzkräften tätig.