Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Symbolbild Feuerwehr Hannover © Ulrich Reinecke Photography

Zuletzt aktualisiert:

Hilfeleistung

Schwerer Verkehrsunfall auf dem Messeschnellweg

07.01.2016 - Ein schwerer Verkehrsunfall auf dem Messeschnellweg am Donnerstagvormittag fordert 3 Verletzte und einen Totalschaden des Unfallfahrzeuges.

Drei Verletzte nach schwerem Verkehrsunfall auf dem Messeschnellweg. © Landeshauptstadt Hannover - Fachbereich Feuerwehr

Drei Verletzte nach schwerem Verkehrsunfall auf dem Messeschnellweg.

Gegen 10:10 Uhr kam das Fahrzeug vom Typ 7er BMW mit Straubinger (Bayern) Kennzeichen in Höhe der Pferdeturmkreuzung von der Fahrbahn ab und blieb auf dem Dach abseits des Schnellweges liegen. Das in Richtung Messe fahrende Fahrzeug mit den drei Insassen kam aus Celle und wollte nach Hannover. Laut den eingehenden Notrufmeldungen sollte das Fahrzeug brennen und die Fahrzeuginsassen sich noch im Fahrzeug befinden. Glücklicherweise konnte dies die wenige Minuten später eintreffende Feuerwehr nicht bestätigen. Die PKW-Insassen konnten ohne technisches Gerät mit Hilfe der Einsatzkräfte aus dem PKW befreit werden.

Bei dem Unfall zog sich eine 29-Jährige Frau schwere Verletzungen zu und wurde nach medizinischer Versorgung in die Medizinische Hochschule gebracht. Die beiden männlichen Insassen (21 und 20 Jahre) wurden leichtverletzt und ebenfalls nach entsprechender Versorgung ins Henriettenstift transportiert. Durch die Wucht des Aufpralls bei dem Unfall wurden ein Baum und zahlreiche Äste abgeknickt.

Der Sachschaden wird mit ca. 50.000 € beziffert. Zur Unfallursache hat die Polizei die Ermittlungen aufgenommen.

Der Einsatz war für die Feuerwehr um 11:00 Uhr beendet. Im Einsatz waren 20 Einsatzkräfte von Feuerwehr und Rettungsdienst mit insgesamt 8 Fahrzeugen.