Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Symbolbild Feuerwehr Hannover © Ulrich Reinecke Photography

Zuletzt aktualisiert:

Brandeinsatz

Tannenbaum fängt Feuer. Drei Personen verletzt.

03.01.2016 - Durch einen brennenden Tannenbaum kam es im Slevogtweg am heutigen Abend zu einem Feuer im Wohnzimmer eines Einfamilienhaus. Die Eigentümerin, ihr Enkel und ein weiterer junger Mann erlitten eine Rauchgasvergiftung.

Symbolbild Feuerwehr Hannover © Ulrich Reinecke Photography

Symbolbild Feuerwehr Hannover

Gegen 18:50 Uhr  am heutigen Sonntagabend erhielt die Regionsleitstelle Hannover einen Notruf zu einem Zimmerbrand im Slevogtweg. Die Regionsleitstelle alarmierte den Löschzug der Feuer- und und Rettungswache 5, die Ortsfeuerwehr Buchholz sowie einen Rettungswagen zur Einsatzstelle im Stadtteil List.

Beim Eintreffen der ersten Feuerwehrkräfte drang ein Trupp unter Atemschutz zur Brandbekämpfung in das Gebäude ein. Der brennende Weihnachtsbaum im Wohnzimmer konnte durch die Brandschützer schnell gelöscht werden. Anschließend wurde die Wohnung im Erdgeschoss mit einem Hochleistungslüfter vom Brandrauch befreit.

Das Eigentümerehepaar, (männlich 74 Jahre, weiblich 71 Jahre) sowie der Enkelsohn (18 Jahre) und ein weiterer Besucher (19 Jahre) konnten sich noch selbst ins Freie retten, bevor die Feuerwehr eingetroffen war. Dennoch erlitten die Frau und die beiden jungen Männer eine Rauchgasvergiftung, wurden vom Rettungsdienst sowie einem Notarzt vor Ort versorgt und anschließend in verschiedene Krankenhäuser transportiert.

Es entstand ein hoher Sachschaden, der bislang noch nicht genauer beziffert werden kann. Die Polizei hat ihre Ermittlungen zur genauen Brandursache aufgenommen.

Feuerwehr und der Rettungsdienst Hannover waren mit 35 Einsatzkräfte und zehn Fahrzeugen vor Ort.