Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Symbolbild Feuerwehr Hannover © Ulrich Reinecke Photography

Zuletzt aktualisiert:

Mehrere Einsätze

Erneut Auffahrunfall auf BAB 2 / Feuer in Linden-Mitte

Am Stauende vor einer Baustelle auf der BAB 2 in Fahrtrichtung Dortmund in Höhe der Auffahrt „Hannover-Bothfeld“ kam es am heutigen Nachmittag zu einem Auffahrunfall zwischen zwei LKW. Ein LKW-Fahrer wurde durch den Aufprall zunächst in seinem Führerhaus eingeschlossen.

Nur kurze Zeit später wurde die Feuerwehr Hannover zu einem Küchenbrand in die Wittekindstrasse (Stadtteil Linden-Mitte) gerufen. Hier blieb es bei Sachschaden.

Symbolbild Feuerwehr Hannover © Ulrich Reinecke Photography

Symbolbild Feuerwehr Hannover

Bei dem Verkehrsunfall war gegen 16:40 Uhr ein LKW aus dem Raum Brandenburg auf einen vor ihm fahrenden polnischen Sattelschlepper aufgefahren. Der Fahrer des LKW konnte die Tür seines deformierten Führerhauses nicht mehr öffnen, schaffte es dann aber kurz vor Eintreffen der Feuerwehr sich selbst zu befreien. Nach Untersuchung durch Rettungsassistenten und Notarzt musste er aufgrund seiner nur leichten Verletzungen nicht in ein Krankenhaus transportiert werden. Die alarmierten Feuerwehrleute sicherten die Unfallstelle ab. Die kurzfristige Sperrung der Autobahn aufgrund konnte schnell wieder aufgehoben werden. Die Feuerwehr Hannover und der Rettungsdienst waren bei diesem Einsatz mit 19 Einsatzkräften und neun Fahrzeugen bis ca. 17:00 Uhr vor Ort.

Beim Küchenbrand in der Wittekindstrasse konnten die Feuerwehrkräfte ebenfalls schnell Entwarnung geben. Hier hatten gegen 17:15 Uhr Kunststoffgegenstände auf einer Herdplatte geschmort, die schnell gelöscht werden konnten. Der Bewohner der Dachgeschosswohnung war zum Brandzeitpunkt nicht zu Hause gewesen. Der durch den Brandrauch verursachte Schaden an der Wohnungseinrichtung beläuft sich nach ersten Schätzungen der Feuerwehr auf ca. 5000,00 €. Hier war die Feuerwehr Hannover mit zwei Löschzügen und der Ortsfeuerwehr Linden bis 18:00 Uhr im Einsatz.