Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Symbolbild Feuerwehr Hannover © Ulrich Reinecke Photography

Zuletzt aktualisiert:

Brandeinsatz

Hoher Sachschaden nach Laubenbrand

18.07.2015 - Ein Feuer in der Kleingartenkolonie Reinhold in Davenstedt hat am frühen Samstagmorgen eine Laube vernichtet und zwei weitere zum Teil schwer beschädigt. Personen kamen nicht zu Schaden.

Symbolbild Feuerwehr Hannover © Ulrich Reinecke Photography

Symbolbild Feuerwehr Hannover

Kurz nach 6 Uhr erreichte die Feuerwehr der Notruf über eine brennende Gartenlaube an der Davenstedter Straße. Bei Eintreffen der ersten Einsatzkräfte brannte eine Laube direkt an der Straße bereits in voller Ausdehnung, die Rauchsäule war weithin sichtbar. Durch die große Hitzentwicklung hatte das Feuer auch schon eine zweite Laube erfasst und setze eine dritte in Brand. Durch einen massiven Löschangriff mit 3 Strahlrohren sowie dem Einsatz eines Wasserwerfers von einer Drehleiter aus gelang es jedoch, die weitere Ausbreitung zu verhindern und den Schaden an den beiden benachbarten Lauben zu begrenzen. Der Totalverlust der ersten Gartenlaube ließ sich allerdings nicht mehr verhindern.

Der Löschzug 4 der Berufsfeuerwehr, die Ortsfeuerwehr Davenstedt und der Rettungsdienst waren mit 8 Fahrzeugen und 32 Einsatzkräften vor Ort. Die Schadenshöhe beläuft sich nach ersten gemeinsamen Schätzungen von Feuerwehr und Polizei auf rund 20.000 Euro, Personen kamen nicht zu Schaden. Zur Brandursache hat die Kriminalpolizei ihre Ermittlungen aufgenommen.