Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Symbolbild Feuerwehr Hannover © Ulrich Reinecke Photography

Zuletzt aktualisiert:

Brandeinsatz

Dachstuhlbrand in Wülferode

19.07.2016 - Wülferode: Ein ausgedehnter Dachstuhlbrand hatte in der vergangenen Nacht ein Wohngebäude in Wülferode stark beschädigt. Teile des Dachgeschosses brannten völlig aus. Die Bewohner des Wohnhauses konnten rechtzeitig in Sicherheit gebracht werden. Nur ein Mieter, sowie eine Einsatzkraft der Feuerwehr wurden vorsorglich zur Kontrolle in eine Klinik transportiert.

Symbolbild Feuerwehr Hannover © Ulrich Reinecke Photography

Symbolbild Feuerwehr Hannover

Gegen 00:45 Uhr meldeten Anwohner das Feuer in der Kirchbichler Straße über den Notruf 112 in der Regionsleitstelle Hannover. Als die ersten Löschkräfte nur wenige Minuten später vor Ort eintrafen, schlugen bereits meterhohe Flammen aus dem Dachstuhl des dreigeschossigen Hauses und drohten auf die darunter liegenden Wohnungen überzugreifen. Feuerwehrleute begannen sofort damit, die Bewohner in Sicherheit zu bringen und einen ersten Löschangriff zu starten. Mehrere Feuerwehrtrupps kämpften im Inneren des Gebäudes gegen die Flammen. Sie wurden hierbei im Außenangriff auch von einer Drehleiter unterstützt, so dass gegen 02:05 Uhr „Feuer aus“ gemeldet werden konnte. Aufgrund des schnellen Einsatzes blieben alle Personen weitgehend unversehrt. Lediglich eine Bewohnerin wurde zur weiteren Untersuchung in eine Klinik gefahren. Auch eine Einsatzkraft der Feuerwehr musste ambulant in einem Krankenhaus versorgt werden.

Von Feuerwehr und Rettungsdienst der Landeshauptstadt Hannover waren drei Löschzüge und die Ortsfeurwehren Wülferode und Bemerode mit 24 Fahrzeuge und 59 Einsatzkräfte vor Ort. Die Schadensumme kann derzeit noch nicht abgeschätzt werden. Zur Brandursache hat die Polizei Ermittlungen aufgenommen.

Adresse

  • Kirchbichler Straße 9
  • 30539 Hannover